Facebook Pixel

Herstellerberichte

Audi Fahrzeugverkauf in China

Freitag, 26. Jul. 2013

Autos, Autos, Autos. Ein Szenario, wie es auf den Straßen in Peking alltäglich ist. Über 5,2 Millionen Fahrzeuge sind hier registriert und es werden immer mehr. Ein Fahrzeug zu besitzen, ist einer der größten Wünsche der Einheimischen und davon profitieren auch die deutschen Automobilhersteller allen voran Audi.

Einer der größten Audi-Vertragshändler ist die Beijing Huanyuhengtong Auto Co und Limited, gegründet 2004.

„Audi is the first major international Premium Brand, that came to China“

„ Audi ist die erste internationale Premium Marke, die nach China kam“

Und Mr. Chunneng Cheng kann stolz sein, ein stetiges Wachstum hat die Verkaufszahlen im Jahr 2004 von 19 Autos auf 2.583 im vergangenen Jahr ansteigen lassen. Allein 12 Händler des Konzerns mit den vier Ringen gibt es in Peking, landesweit sind es zur Zeit 300 und bis zum Ende des Jahres will Audi die 400er Marke knacken.

Eine neue Marktlücke hat Mr. Chunneng Chen auch entdeckt. Nicht nur Neufahrzeuge sind gefragt, immer mehr Gebrauchte suchen einen Käufer. Neu: nun darf 50% des Kaufpreises finanziert werden.

„Gebrauchtwagen ist absolut ein Fall, wo wir sagen, China befindet sich hier am Anfang. Um Ihnen ein paar Zahlen zu nennen: in Deutschland werden für ein neues Fahrzeug 2,1 Gebrauchtwagen verkauft. In China wird für ein neues Fahrzeug maximal, sagen wir mal, 0,35 Gebrauchtwagen verkauft.“

In dem eigens für Gebrauchtfahrzeuge errichtetem Gebäude finden die Kunden eine große Auswahl. Zuvor werden die Audi einer Frischzellenkur unterworfen, sprich optisch und technisch auf Vordermann gebracht. Und ein Ende des Booms sowohl im Neuwagengeschäft als auch bei den Gebrauchten ist noch lange nicht in Sicht. Die deutschen Hersteller allen voran Audi sind gefragt. Bis Ende 2013 will Audi das Händlernetz landesweit auf über 400 erweitern.