Facebook Pixel

Concept Cars

Weltpremiere der BMW 4er Coupé

Mittwoch, 30. Jan. 2013

Normalerweise ist das Thema Design ein gut gehütetes Geheimnis der Automobilhersteller. Mit der „Design Night“ hat BMW jetzt eine Ausnahme gemacht und einen kleinen Einblick ins Schaffen seiner Designer gewährt.

Erstaunlich ist, dass in Zeiten des Computers die Ideen für die neuen Modelle noch immer ganz klassisch auf Papier entstehen.

Nach den Skizzen wird ein zweidimensionales Muster im Maßstab 1 zu 1 auf die Wand gebracht. Hier zeigt sich, ob die Proportionen stimmig sind.

Anschließend beginnt die Arbeit am so genannten Clay-Modell. Aus Ton-ähnlichem Material wird die Form dreidimensional herausgearbeitet.

Erst nach diesen Schritten werden die Computer mit den entsprechenden Daten gefüttert, die erlauben dann Einblicke bis ins kleinste Detail.

Das Highlight des Abends ist die Enthüllung des neusten Werkes der Designer.

Unter der Bezeichnung „4er“ setzt BMW ein neues Coupé elegant in Szene. Es ersetzt das Coupé der 3er Baureihe. Optisch sind die gemeinsamen Gene deutlich zu erkennen und dennoch wirkt das 4er Coupé sportlich eigenständig.

Die großen Lufteinlässe der Front finden ihr Pendant am Heck.

Auch der Blick in den Innenraum lohnt sich. Hier haben die Designer aufwändig mit Leder gearbeitet.

Bis in die Details – hier die Schalter für das Licht - gehen Funktionalität und Design Hand in Hand.

Auf der Automesse in Detroit wird das seriennahe 4er Concept Coupé seinen ersten großen internationalen Auftritt haben. Im kommenden Jahr wird es - gut motorisiert - den Weg auf die Straßen dieser Welt finden. Schon der Einstiegsbenziner, der 428i verfügt über 180 kW Leistung. Außerdem ist das Coupé nur der Anfang der neuen 4er-Reihe. Auch ein Cabrio und ein GT werden folgen.