Facebook Pixel

Fahrberichte

Smart Brabus ForTwo Fahrbericht

Mittwoch, 19. Sep. 2012

Seit 2002 arbeiten BRABUS und Smart Hand in Hand. Dieses Jahr feiern sie ihr zehnjähriges Jubiläum und bringen eine auf 100 Fahrzeuge limitierte Jubiläumsversion auf den Markt. Das Äußere ziert eine Sonderlackierung in Liquid Silber. Besonderes Augenmerk gilt den Sitzen. Auf ihnen ist die Unterschrift des BRABUS Firmengründers Bodo Buschmann eingenäht.

Seit 2002 arbeiten BRABUS und Smart Hand in Hand.

Dieses Jahr feiern sie ihr zehnjähriges Jubiläum und bringen eine auf 100 Fahrzeuge limitierte Jubiläumsversion auf den Markt.

Das Äußere ziert eine Sonderlackierung in Liquid Silber.

Besonderes Augenmerk gilt den Sitzen. Auf ihnen ist die Unterschrift des BRABUS Firmengründers Bodo Buschmann eingenäht.

Der Kunde kann aber auch das Fahrzeug nach seinen ganz eigenen Wünschen gestalten lassen. Ob fahrbige Schürzen oder Speuler, fast alles ist möglich und läuft dann unter dem Motto Brabus Tailor-made.

Der Motor leistet 75 kW und ist bei einer Geschwindigkeit von 155 km/h abgeregelt.

Denn auch das Tuning hat seine Grenzen.

Bodo Buschmann, BRABUS:

Dieses Fahrzeug, wenn Sie es induvidualisieren oder Tunen, müssen Sie es sinnvoll machen. Das heißt, Sie müssen bei der Höchstgeschwindigkeit aufpassen das er nicht zu schnell wird. Er könnte deutlich mehr, als wir ihn lassen. Aber Sie müssen natürlich auch fahrdynamisch darauf achten, dass alles das, was wir an Komponenten montieren mit den Sicherheitsvorschriften im Einklang steht.

Auch in Sachen Innenraumgestaltung hat man die Wahl, zwischen vielen verschiedenen Farben.

Aber auch beim Leder sind keine Grenzen gesetzt. Die Auswahl ist riesig.

Die Farbe der Felgen ist ebenfalls frei wählbar.

Wer die Jubläumsbersion noch haben möchte, kommt leider zu spät. Denn alle 100 Exemplare sind schon vergriffen.