Facebook Pixel

Fahrberichte

Mercedes GLK

Montag, 10. Sep. 2012

Mercedes präsentiert den neuen GLK. Für den Kompakt-SUV stehen 1 Benzin und 6 Dieselaggregate zur Auswahl. Wir testen den GLK 220 CDI 4MATIC mit 125kW. In 8,8 Sekunden sprintet der Gelände-Sportler auf 100 km/h. Bei 205 km/h ist Schluss mit Vortrieb. Dank Blue Efficiency Label soll ein Normverbrauch von 6,1 Litern auf 100km möglich sein.

An der Front wirkt der GLK aufgrund seiner Markanz relativ groß, ist jedoch tatsächlich circa 12 cm kleiner als seine Konkurrenten aus Bayern und Ingolstadt. Das erhöht die Wendigkeit und Funktionalität im Stadtverkehr.

In der Modellpflege haben wir vor allem im Exterieur gearbeitet. Wir wollten das Fahrzeug moderner, frischer und vor allem dynamischer machen. Dafür haben wir die Front komplett überarbeitet mit einem neuen Stoßfänger. Wir haben ein neues Licht einen neuen Kühlergrill der nun 2 Lamellen trägt. Ebenso am heck haben wir einen neuen Stoßfänger, der das Fahrzeug breiter und damit satter auf der Strasse wirken lässt.

Doch nicht nur auf der Straße macht der GLK Spaß, auch im Gelände hat man an ihm seine Freude.

Permanenter Allradantrieb, Berganfahrhilfe, AGILITY-CONTROL Fahrwerk und viele weitere Assistenzsysteme machen das Fahren auf unebenem oder glattem Untergrund zum Kinderspiel.

Ein spezielles Offroad-Technik-Paket kann das Fahrvergnügen noch weiter steigern. Der Einstiegspreis für den GLK liegt in Deutschland bei 36.235 Euro.