Facebook Pixel

Fahrberichte

Weltpremiere des Mercedes CLS Shooting Brake

Donnerstag, 2. Aug. 2012

Die Weltpremiere feiert der CLS Shooting Brake nicht ohne Grund in Brooklands in Großbritannien. Der CLS Shooting Brake wird mit vier Motorisierung zu haben sein, zwei Dieselaggregate und zwei Benziner von 204 bis 408 PS sorgen für den entsprechenden Vortrieb. Damit man sicher unterwegs ist, dazu tragen über 12 Fahrsicherheitssysteme bei.

Superstar Ivy Quainoo, Gewinnerin des Songcontest „Voice of Germany“ bildet den entsprechenden Background vor einem internationalen Publikum für ein neues Fahrzeug: Mercedes präsentiert den neuen CLS Shooting Brake.

Die Weltpremiere feiert der CLS Shooting Brake nicht ohne Grund in Brooklands in Großbritannien, denn hierzulande wurden sozusagen die Urahnen dieses Modeltyps gebaut. Das ist lange her und mit dem neuen aus dem Hause Mercedes nicht zu vergleichen. Denn bei diesem Fahrzeug handelt es sich im Grunde genommen um eine nie da gewesene Form eines Sportwagens, mit fünf Sitzplätzen und einer großen Heckklappe. Darunter verbirgt sich ein edler Holzboden. Übrigens Platz für drei Golfbags.

Auch im Innenraum geht es edel zu. Hochwertige Materialien sind verarbeitet, drei Lederqualitäten stehen zur Wahl. Sportliche Akzente setzen die Carbon- und Chromelemente. Mit dem CLS Shooting Brake eröffnet Mercedes nicht nur ein neues Segment, auch in punkto Umweltschutz setzt man Maßstäbe.

Der CLS Shooting Brake wird mit vier Motorisierung zu haben sein, zwei Dieselaggregate und zwei Benziner von 204 bis 408 PS sorgen für den entsprechenden Vortrieb. Damit man sicher unterwegs ist, dazu tragen über 12 Fahrsicherheitssysteme bei.