Facebook Pixel

Messeberichte

Tokio Motorshow 2011: Mazda Konzeptstudie Takeri

Donnerstag, 1. Dez. 2011

Mobilität kann die Welt verändern, das ist das Motto der diesjährigen Tokio Motorshow, die nun an neuer Stätte im Messezentrum Tokyo Big Sight ihre Tore öffnet. Nach einem schwierigen Jahr will die japanische Autoindustrie hier Flagge zeigen, alle sind hier vertreten. So auch Mazda.

Voller Stolz präsentiert Takashi Yamanouchi, Präsident des Mazda Konzerns eine serienreife Studie. Der Takeri soll als Vorbote für eine Mittelklasse der nächsten Generation dienen, soll zeigen welche innovativen Features die Mobilität von morgen beinhalten kann. Unter modernen Mittelklasse-Design stecken wegweisende SKYACTIVE Technologien, wie zum Beispiel das erste regenerative Bremssystem von Mazda, das beim Abbremsen und beim Schubvortieb elektrische Energie erzeugt und abspeichert. Doch das ist nicht alles

Auch der neue Mazda CX-5, der im Frühjahr in Deutschland zu den Händlern rollt, hat schon die neue Mazda-Designsprache und die sogenannten SKYACTIVE Technologien an Bord. Mit seinem vergleichsweisen geringen Gewicht, kann der Kompakt-SUV umweltfreundlich und dennoch sportlich unterwegs sein.