Facebook Pixel

Messeberichte

KIA auf der IAA 2011

Dienstag, 13. Sep. 2011

KIA zeigt auf der IAA 2011 den dreitürigen Rio, der speziell für den europäischen Markt konzipiert wurde.

Breiter, flacher, länger und trotzdem preiswerter - das war die Devise für den neuen Rio. Die Basisversion wird unter 10.000 Euro erhältlich sein.

Entworfen wurde er hier in Messenähe: imFrankfurter KIA-Studio!

Nicht nur die elegante und sportliche Optik überzeugt: im Innenraum bietet KIA mit aufgewerteten Materialien den Premiumherstellern Paroli.

Die Ausstattungen bieten je nach Modellvariante viele luxuriöse Features: Klimaautomatik, beheizbares Lenkrad, Geschwindigkeitsregelanlage, schlüsselloses Zugangssystem, Starttaste, Schnittstellen für Multimedia, Xenon- oder Kurvenlicht gehören dazu.

Motoren zwischen 75 und 109 PS sind als Benziner oder Diesel erhältlich.

Allen Varianten wurde eine Start-Stoppautomatik spendiert.

Als Concept-Car präsentiert KIA einen echten Hingucker. Vorgestellt wird die Studie eines 4-sitzigen Sportwagens mit Heckantrieb. Das Design der flachen Limousine signalisiert Dynamik und Kraft.

Die charakteristischen Züge der Kia-Großfamilie sind mit Blick auf die Zukunft der Marke optimiert worden. Laut Kia schlägt die Designsprache der Studie ein neues Kapitel für die Gestaltung der Produktpalette auf. Kia steuert den Weg einer deutlichen Dynamisierung der Fahrzeugoptik über die gesamte Modellpalette an.