Facebook Pixel

Fahrberichte

Mercedes-Benz C-Klasse Coupé

Freitag, 15. Jul. 2011

Kompakt mit drei Türen in klassischer Coupé-Optik? Richtig gesehen: Das ist das neue C-Klasse Coupé von Mercedes Benz. Und es ist ein Vorstoß in ein neues Marktsegment, mit dem Mercedes neue Käufer zur Marke locken will. Vor allem die jungen sollen sich für die sportliche Karosserieversion der C-Klasse begeistern.

Dazu wartet Mercedes im C-Klasse Coupé mit einigen Design-Finessen auf, die dem Stuttgarter insgesamt einen frischen Auftritt verleihen. Das Cockpit bestickt durch klare Strukturen und einen gekonnten Material-Mix. Zierteile umfließen förmlich Fahrer und Beifahrer.

Elegant lässt sich das große Panorama-Glasdach per Knopfdruck zur Seite schieben und gibt den Blick auf die Sitze mit integrierter Kopfstütze frei.

Wir testen den C250 CDI blue Efficiency, den stärksten Diesel. Laut Mercedes soll er nur 4,9 Liter Diesel benötigen. Fahrspaß ohne Reue versprechen alle C-Klasse Coupé-Modelle. Alle sind Spritspar-optimiert, und haben eine ECO Start-Stopp-Funktion an Bord..

Obwohl kompakt ist das Modell durch und durch Coupé mit kurzem Überhang vorne, langer Motorhaube, stark geneigter Frontscheibe und langgestrecktem Dach. Vier Zentimeter ist das Coupé flacher als die Limousine.

Kurz und knackig ist das Heck.

Das C-Klasse Coupé ist das vierte und - mit einem Basispreis von rund 32.000 Euro in Deutschland - das deutlich günstigste Coupé, das Mercedes im Angebot hat. Mal schauen, ob die anvisierte junge Kundschaft auf den Trendzug „Coupé“ aufspringen möchte.