Facebook Pixel

Messeberichte

Internationale MotorShow Barcelona

Freitag, 13. Mai. 2011

Zum 36. Mal lockt die Internationale Motor Show nach Barcelona: Hersteller und Fachleute, die Medien und vor allem Verbraucher sind dabei. Die Messe zeigt deutlich, dass der Trend zu klimafreundlicheren und sparsamen Autos nicht mehr aufzuhalten ist.

Zum 36. Mal lockt die Internationale Motor Show nach Barcelona: Hersteller und Fachleute, die Medien und vor allem Verbraucher sind dabei.

Die Messe zeigt deutlich, dass der Trend zu klimafreundlicheren und sparsamen Autos nicht mehr aufzuhalten ist.

Kaum ein Hersteller, der nicht mindestens ein Modell mit elektrischem oder Hybridantrieb anbietet.

Zum ersten Mal rückt die Motorshow Elektroautos und nachhaltige Mobilität demonstrativ in den Vordergrund.

In einer neuen Abteilung präsentiert sich eine Leistungsschau hundert-prozentiger Elektroantriebe, wie den Volvo C30 oder den Hybridantrieb des Toyota Prius.

Bei den Modellen mit konventionellem Antrieb arbeiten inzwischen alle Hersteller an der deutlichen Reduzierung von Verbrauch und Schadstoffemission.

Hyundai bringt hier mit der neuen i40-Limousine die einzige Weltpremiere der Messe auf den Markt.

Das neue Mittelklassemodell ist gerade für Familien und Firmen in Deutschland attraktiv, Hyundai setzt dabei auf einen deutlich geringeren CO2-Ausstoß.

Der CO2-Ausstoß wird immer wichtiger, letztlich auch getrieben durch die Kfz-Steuer in den meisten Ländern. Deswegen war auch der CO2-Ausstoß bei uns in der Entwicklung eine zentrale Forderung…Wir haben den niedrigsten CO2-Ausstoß im gesamten Segment.

Eine Testfahrt im i40-Kombi sorgt nicht nur durchs ansprechende Design für Aufsehen im Straßenverkehr.

Dank seines serienmäßigen Sechsganggetriebes und einem sauber abgestimmten Fahrwerk kommt der i40 kraftvoll und geschmeidig voran.

Seine präzise Lenkung sorgt dabei für Fahrkomfort und Sicherheit.

Wir legen großen Wert darauf, daß wir unsere Fahrzeuge, die wir hier in Europa verkaufen, speziell in solchen Volumensegmenten hier entwickeln und auch gestalten.

Fährt sich gut, fährt sich schön, schöner Reisewagen, mit der Automatik besonders bequem, das Diesel haut auch gut hin.

Die Messe in Barcelona ist ein guter Gradmesser für die aktuell wichtigen Entwicklungen auf dem Automarkt in Europa.