Facebook Pixel

Fahrberichte

Opel Meriva Auto Videonews

Donnerstag, 12. Jul. 2012

Opel präsentiert seinen neuen Meriva. Vom Design bis zur Motorenpalette haben sich die Ingenieure und Designer viel einfallen lassen, denn der neue Meriva bedeutet einiges für die Marke.

Es ist sehr sehr schwierig entweder eine Evolution zu machen oder eine Revolution. Evolution ist natürlich einfacher. Die Revolution ist natürlich schwieriger, weil man was neues erfinden muss. Und wirklich was neues erfinden muss.

Das haben sich die Ingenieure wohl zu Herzen genommen und dem Meriva eine Rundumerneuerung geschenkt.

Die in verschiedenen Kombinationen umklappbaren Rücksitze, Flex-Space genannt, ermöglichen es den Meriva mit wenigen Handgriffen in noch mehr Stufen, zwischen Fünf- und Einsitzer umzurüsten. Und das ohne einen Sitz ausbauen zu müssen.

Wie bei Corsa und Antara gibt es auch hier den ausziehbaren Fahrradträger, Flex-Fix, der mit wenigen Handgriffen einen problemlosen und sicheren Transport eines Fahrrads ermöglicht.

Aussen gibt sich der Opel dynamisch modern. Auffällig: Der grosse Kühlergrill in Chrom, wie beim Insignia. An der Seite fällt die Wellenform knapp hinter der B-Säule auf.

Das Heck wirkt knackig und die Rückleuchten sportlich. Beim Design verfolgte Opel einen ganzheitlichen Ansatz.

Wir haben in der Frontpartie konsequent das neue Gesicht des Opel fortgeführt. Klare dominante Chrom-Spange. Auf der anderen Seite haben wir die Sportlichkeit des Meriva noch mal betont, indem wir auch unsere Adler-Augen Optik eingebracht haben. Ganz stark ist natürlich diese Gürtellinie wie sie hier nach hinten abfällt in einer wellenförmigen Art, das hilft uns natürlich unsere Flex-Doors besser zu kommunizieren.

Flex Doors, so nennt Opel seine nach hinten öffnenden Hecktüren. Diese sind in der Tat äußerst praktisch, nicht zuletzt beim Einsteigen.

In 10,3 Sekunden sprintet der Micro-Van auf 100 kmh. Erst bei 196km/h ist Schluss. Der Verbrauch liegt dabei laut Werk bei 6,7 Litern auf 100km.

Sportlich, dynamisch und trotzdem alltagstauglich. Den neuen Opel Meriva gibt es in Deutschland beginnen bei 15.900 Euro.