Facebook Pixel

Fahrberichte

Peugeot 3008

Samstag, 4. Sep. 2010

Peugeot bringt eine neue Variante des 308 auf den Markt. Der Peugeot 3008 ist eine Mischung aus SUV, Van und Limousine und soll vor allem dem VW Golf Plus Konkurrenz machen.

Die Fahrzeugtechnik basiert auf dem kompakten 308.

Zwei Benzinmotoren und zwei HDi-Diesel-Motoren mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem stehen zur Auswahl. .

Neu bei den Motoren: ein Zweiliter-Dieselaggregat mit 150 PS:

Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 5,6 Liter an.

Der 3008 basiert zwar auf dem 308, ist aber deutlich höher und wirkt sehr viel bulliger. Der Kühlergrill ist weit aufgerissen und markant vergittert wie beim großen Bruder 4007 und das Dach ist so hoch wie bei einer Großraumlimousine

Für Transportjobs ist der geräumige Franzose gut gerüstet. Das Kofferraumvolumen beträgt über 1.240 Liter.

Die zweigeteilte Heckklappe und eine modulare Kofferraumarchitektur mit drei Ebenen bieten Variabilität bei jeder Gelegenheit.

Die erhöhte Fahrer- und Beifahrersitzposition bietet vor allem auf langen Strecken hohen Komfort.

Schön und trotzdem funktional: die Innenausstattung.

Die umweltfreundlichste Motorisierung ist der 1,6 l HDi. Er verbraucht lediglich 4,9 l auf 100 km und stößt damit nur 130 g CO2 pro km aus.

Der Peugeot 3008 wird 2011 als erstes Fahrzeug von PSA Peugeot/Citroen mit der Hybrid4-Technologie angeboten.