Facebook Pixel

Messeberichte

Lexus RC auf dem Pariser Autosalon 2018

Samstag, 6. Okt. 2018

Lexus zeigt auf dem diesjährigen Pariser Autosalon unter anderem seinen erneuerten RC.

Heiko Twellmann, Lexus Deutschland-Chef:

Der RC ist nochmal wirklich sehr positiv überarbeitet worden, hat jetzt Designelemente von dem LC übernommen, unserem Sportcoupé. RC ist auch ein Coupé. Die Designelemente werden Sie im vorderen Bereich sehen, sieht jetzt schon deutlich stärker wie ein LC aus, aber auch die Heckpartie ist nochmal deutlich überarbeitet worden. Bei den Antrieben haben wir auf der einen Seite einen Hybrid-Antrieb aber auch einen rassigen 8-Zylinder mit 463 PS im Angebot und das macht den Wagen wirklich sehr interessant.

Sowohl die Aerodynamik als auch Reifen und Radaufhängungen wurden modifiziert. Für den RC stehen elf Karosseriefarben zur Wahl. Besonders markante Lackierungen sind die Töne Auroragelb und Pazifikblau,

Wir haben den RC natürlich auch in einer Sportwagenserie fahren, als GT3. Also man sieht er lässt sich da wirklich sehr sportlich fahren, aber so hat doch jedes Fahrzeug am Ende nochmal ein bisschen andere Charakteristik. Der LC hat ja doch auch noch etwas mehr Gewicht was er mit sich trägt und fahraktiv sind beide, denk ich mir, wirklich sehr gut.

Ein tieferer Schwerpunkt soll für noch mehr Fahrspaß sorgen.

Ebenfalls neu bei Lexus ist der UX.

Wir haben einen weiteren Einstieg in das C-Segment mit dem UX, zusätzlich zum CT. Der UX ist ein Crossover, der verbindet die hohe Sitzposition eines SUV mit den Fahreigenschaften eines Kompaktfahrzeugs und bietet sich deswegen besonders für die Stadt an und dafür steht auch das Zeichen UX, nämlich urban explorer, ist das Thema. Ein Auto das genau für die Stadt gemacht ist.

Serienmäßig kommt der UX mit Bi-LED Scheinwerfern. Wie seine Brüder wird auch er als dynamischere FSPORT Variante erhältlich sein.