Facebook Pixel

Sonstige

Weltpremiere BMW iFE.18

Sonntag, 16. Sep. 2018

Weltpremiere für den neuen Rennwagen BMW iFE 18, mit dem die Münchner in der kommenden Saison in der rein elektrischen FIA Rennserie Formula E an den Start gehen werden.

Ort des Geschehens, die BMW Welt in München, der Star der neue BMW iFE 18.

Jens Marqardt, BMW Rennsportdirektor:

„Wir sind seit der ersten Saison ja mit dabei. Wir sind der offizielle Vehicle Partner. Wir haben den i8 als Safety-Car schon oft auf der Strecke gesehen. Wir haben aber jetzt mit der Einführung des Generation zwei Autos für Season 5 auch ein Thema weg: den Fahrzeugwechsel in der Mitte, weil die Batterie leer ist und das war eine der Vorbedingungen die wir gestellt hatten und man muss auch sagen wir haben natürlich die Formel E Serie jetzt über die ersten vier Seasons genau angeschaut. Wir sind von Anfang an dabei. Die Serie hat sich super entwickelt. Wir sind stolz, dass wir da jetzt dabei sein können und viele OEMs sind uns ja unserem Beispiel ja auch schon gefolgt. Sind entweder auch schon involviert oder planen es zu machen und insofern ist es wirklich der Place to be und da muss man einfach mit dabei sein.“

BMW wird mit zwei Fahrzeuge bei der Formula E Weltmeisterschaft dabei sein. Die beiden Boliden werden von zwei erfahrenen Piloten gesteuert, zum einen von Antonio Felix da Costa aus Portugal, der seit der ersten Saison in der Formula E unterwegs ist.

António Félix da Costa, BMW Werksfahrer:

„Offiziell fahren wir rein elektrische Autos. Das Formula E Konzept ist, das du während des Rennens nicht ausscheidest. Du musst effektive Wege finden, um die schnellste Möglichkeit ins Rennen zu finden, mit der Batterie, die dir zur Verfügung steht.“

Den zweiten BMW iFE.8 steuert der Brite Alexander Sims, der seit Jahren als BMW Werksfahrer in vielen Rennserien unterwegs ist.

Alexander Sims, BMW Werksfahrer:

“Die Formula E ist ein wirklich wettbewerbsfähiges Feld, wo fantastische Fahrer und Teams beteiligt sind. Also unterscheide ich nicht, wie schwierig es wird. Aber gleichzeitig vertraue ich auf die Fähigkeit von BMW, ein schnelles Rennauto zu bauen und ja, wir werden gehen und unser Bestes geben.“

Start zur neuen Rennsaison ist der 15. Dezember in Ad Diriyah in Saudi-Arabien.