Facebook Pixel

Messeberichte

Magna auf dem Internationalen Autosalon in Genf 2018

Mittwoch, 14. Mär. 2018

Auch Magna stellt auf dem Internationalen Autosalon in Genf seine Neuheiten vor. Der Automobilzulieferer entwickelt, konstruiert und fertigt nicht nur Systeme, Baugruppen und Module, sondern montiert auch komplette Fahrzeuge für diverse Hersteller. Im Mittelpunkt der Messe steht der von Magna gebaute, elektrisch angetriebene Jaguar I-Pace. Doch wie viel von Magma steckt in einem Fahrzeug?

Günther Apfalter:

„Sehr viele Komponenten und wir bauen das gesamte Fahrzeug in Graz.“

„Wir bauen in Graz für BMW Fahrzeuge, für Daimler, eben jetzt für Jaguar Zwei Modelle und andere werden auch noch kommen. Und insgesamt haben wir für insgesamt neun verschiedene Kunden 3,3 Millionen Autos gebaut die letzten Jahre.“

Neben dem Jaguar I-Pace zählt auch die Mercedes G-Klasse zu den neusten Fahrzeugentwicklungen von Magna. Der Konzern ist an 328 Produktionsstandorten in 28 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten.