Facebook Pixel

Fahrberichte

Mercedes-Benz GLC

Freitag, 14. Aug. 2015

Mercedes feiert das Jahr der SUVs. In keinem Jahr vorher hat Mercedes so viele SUVs auf den Markt gebracht wie dieses. Neu ist nun der Mercedes GLC. Und er erweist sich als waschechter Offroader mit toller Geländegängigkeit.

„Ob Porsche 2002 wirklich schon wusste was sie mit dem Porsche Cayenne lostreten würden und zwar eine riesengroße erfolgreiche SUV Welle, die macht praktisch jeder Hersteller mit und so jetzt auch Mercedes. 2015 ist das Jahr des SUV’s für Mercedes. Sie haben eine Menge neuer Fahrzeuge im Programm und jetzt neu ist der Mercedes GLC.“

Fast ein drittel der Modellpalette von Mercedes besteht schon aus Geländegängern oder welche die zumindest die entsprechende Optik haben. Der Mercedes GLC gehört ganz klar zu denen, die auch tatsächlich Gelände können und hebt sich dadurch von vielen Mitbewerbern ab.

„Wer im Gelände nicht nur gut aussehen möchte sondern auch vorwärts kommen will, der sollte sich für 702 Euro das Offroad Technik Paket dazu buchen. Das beinhaltet 5 Fahrmodi für den GLC und 2 Zentimeter zusätzliche Bodenfreiheit.“

In unserem Testwagen ist der 250 d Dieselmotor verbaut und im Gelände verrichtet er einen excelenten Dienst. Wir kommen ohne Probleme Steigungen von bis zu 70 Prozent hinauf und dank Bergabfahrhilfe auch wieder herunter. Tiefe Löcher lassen das Dickschiff filigran tanzen

„Mercedes schummelt die Diesel Motorisierungen des GLC’s in eine günstigere Schadstoffklasse indem sie einfach Gewicht sparen und zwar beim Tank. Dieser fasst nicht wie sonst üblich 66 Liter sondern nur 50 Liter, aber für 60 Euro kann man wieder auf den großen Tank umrüsten.“

Unser Diesel Testwagen bringt es auf mehr als ordentliche 222 km/h Spitzengeschwindigkeit. Dafür soll der Kraftstoffverbrauch bei gerade mal 5 Litern liegen, unter realistischen Bedingungen aber sicher deutlich drüber.

„Natürlich möchte Mercedes mit dem GLC die Bayrischen Konkurrenten von Audi und BMW direkt angreifen. Allerdings werden sie sich vorläufig noch mit der Nische einen wirklich guten Offroad SUV gebaut zu haben abfinden müssen, denn so richtig Fahraktiv wie die Konkurrenten von Audi und BMW ist der GLC noch nicht. Aber es bleibt ja zu hoffen, dass die AMG Version diese Lücke schließen wird. Die ist natürlich deutlich teurer aber verspricht dann bestimmt viel Fahrspaß und vor allen Dingen Geländegängigkeit.“