Facebook Pixel

Leasen, mieten oder kaufen

Tipps zum Autokauf

Sonntag, 20. Nov. 2022

Endlich 18 und der Führerschein ist bestanden - das ist ein Traum, den viele junge Menschen haben. Doch es gibt auch Menschen, die viele Jahre warten, um den Führerschein zu machen. Meist ist dies eine wichtige Überlegung. Schließlich bedeutet der Führerschein häufig auch ein eigenes Auto zu besitzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Neu- oder Gebrauchtwagen handelt.

Finanzierung des Autokaufs

Viele Fahranfänger kaufen sich einen Gebrauchtwagen. Ist dieser doch aus zweiter Hand und nicht so teuer wie ein Neuwagen. Sollte doch einmal etwas passieren, besonders als Fahranfänger, ist dies nicht so tragisch wie bei einem teuren Neuwagen. Doch die Vorteile für einen Neuwagen liegen auf der Hand. Der Autobesitzer ist der erste Fahrer und braucht sich weder um die Inneneinrichtung noch um eventuell vorhandene Schäden Gedanken zu machen. Zudem kann ein Neuwagen auf die eigenen Wünsche abgestimmt werden und es braucht nicht gekauft zu werden, was gerade verfügbar ist. Da ein Neuwagen jedoch größtenteils eine hohe Kaufsumme hat, kann es sich lohnen, bereits vor dem Kauf die Finanzierung abzuklären. Besteht ein fester Arbeitsvertrag, kann ein Kredit bei der Finanzierung helfen.

6 Tips zum Autokredit
6 Tips zum AutokreditFoto: Finanzcheck.de

Neuwagen wird zum Luxusgut

Besonders in den aktuellen Zeiten, in denen Preise immer mehr ansteigen und das Einkommen doch gleich bleibt, wird ein Neuwagen zum wahren Luxusgut. Daher lohnt es sich, die Möglichkeiten eines Kredits abzuwägen und durch den Finanzcheck zu überprüfen. Hier gibt es eine Suchmaske, in der alle Parameter eingetragen werden können. Anschließend werden die Möglichkeiten für einen Kredit angezeigt und eine persönliche Beratung kann erfolgen. Diese ist jedoch davon abhängig, ob genügend Sicherheiten bestehen, dass der Kredit auch abbezahlt werden kann. Hierzu zählen neben einem festen Arbeitsvertrag und Beruf auch weiteres Vermögen. Sind die Unterlagen eingereicht und der Kredit wird gewährt, braucht nur noch das Auto gekauft zu werden. Bereits zu wissen, um welche Marke es sich handelt und welche Innenausstattung das Auto aufweisen soll, kann von großem Vorteil sein.

Leasen, mieten oder kaufen

Wer sich einen Neuwagen kaufen möchte, kann diesen über einen Kredit finanzieren. Doch es gibt noch zwei weitere Möglichkeiten, um an einen Neuwagen zu kommen. Das Leasing ist eines davon und eine Mischform zwischen mieten und kaufen. Der Vorteil besteht darin, dass keine Anzahlung notwendig ist und monatlich ein fester Mietbetrag gezahlt wird. Ein geleastes Auto kann jederzeit zurückgegeben werden. Der Nachteil ist jedoch, dass nur eine festgeschriebene Anzahl an Kilometern gefahren werden kann und der Fahrer nicht gleichzeitig Eigentümer des Autos ist. Daneben besteht noch immer die Möglichkeit, bei einem Anbieter ein Auto zu mieten. Dabei wird ebenfalls eine feste Summe als Mietbetrag an den Anbieter gezahlt. Welche Form sich für wen lohnt, entscheidet jeder Autofahrer selbst.

Rückgaberecht beachten

Sollte das gewünschte Auto doch nicht den Vorstellungen entsprechen, kann es bei einem Leasing- oder Mietvertrag zurückgegeben werden. Besonders die Automiete hat den Vorteil, dass verschiedene Fahrzeuge ausprobiert werden können. Bei einem gekauften Neuwagen hingegen muss es Gründe für die Rückgabe geben. Wichtig jedoch ist dabei zu wissen, dass zwar das Auto zurückgegeben werden kann, doch der Kredit weiterhin bedient werden muss. Denn für einen Kredit gibt es lediglich eine Rücktrittsmöglichkeit, solange das Geld noch nicht ausgezahlt wurde.