Facebook Pixel

Mietwagenpreise - Ferienautos knapp und kostspielig

Samstag, 30. Jul. 2022

Ein kleines Angebot trifft auf große Nachfrage: Mietwagen reißen in diesem Jahr ein großes Loch in die Urlaubskasse.  

Mietwagen bleiben knapp und teuer. Laut einer Prognose der ADAC Autovermietung werden die Preise im kommenden August im weltweiten Schnitt um 142 Prozent über dem Niveau vor der Pandemie liegen. Pro Woche sind demnach 1.212 Euro fällig. Trotz Verdoppelung steigen die Preise dem Verein zufolge mit plus 107 Prozent in den USA vergleichsweise gering, auch in Mallorca müssen Kunden nur mit relativ moderaten Kosten rechnen. Allerdings ist das Angebot auf der Insel mittlerweile knapp. Grund für die weltweit hohen Preise ist die fehlende Verfügbarkeit von Neuwagen; Vermieter können ihre im Zuge der Coronawelle geschrumpften Flotten nicht wieder auffüllen. Die nun wieder steigende Nachfrage zieht die Preise mit. 

Die Mietwagen sind seit der Pandemie stark gestiegen
Die Mietwagen sind seit der Pandemie stark gestiegenFoto: Fiat

Holger Holzer/SP-X