Facebook Pixel

Audi sortiert Modellpalette neu - A3 wieder Einstiegsmodell

Dienstag, 10. Mai. 2022

Immer mal wieder markierte der A3 den Einstieg in die Audi-Welt - in einigen Jahren wird er wieder diese Rolle übernehmen. Das gilt auch für die elektrische E-Tron-Familie von Audi.

Audi wird in den kommenden Jahren sein Modellangebot in den unteren Klassen neu sortieren. Wie Audi-Chef Markus Duesmann in einem Interview gegenüber der Frankfurter Allgemeine Zeitung bestätigte, sind für die Kleinwagen-Modelle A1 und Q2 keine Nachfolger geplant. Folglich werden in einigen Jahren die kompakten Baureihen A3 und Q3 den Einstieg in die Audi-Welt markieren – übergangsweise mit Verbrenner- und später mit Elektroantrieb. Audi hat bereits angekündigt, dass neue Modelle ab 2026 ausschließlich elektrisch angetrieben werden. Vom 2020 neu aufgelegten A3 dürfte Audi ab 2027 einen entsprechend rein elektrisch angetriebenen Nachfolger einführen, der auf der künftigen VW-Konzern-Elektroplattform SSP basieren dürfte.    

Audi wird die Baureihen A1 und Q2 einstampfen. Damit wird der A3 wieder das klassische Einstiegsmodell des Ingolstädter Autobauers
Audi wird die Baureihen A1 und Q2 einstampfen. Damit wird der A3 wieder das klassische Einstiegsmodell des Ingolstädter AutobauersFoto: Audi

Mario Hommen/SP-X