Facebook Pixel

Die teuersten jemals gebauten Retro-Autos

Dienstag, 11. Jan. 2022

Der Bau von Retro-Autos boomt, einige Automobilhersteller springen daher auf den fahrenden Zug auf und stellen von Zeit zu Zeit neue Modelle der einst teuren und nostalgischen Klassiker her. Autoliebhaber finden einfach großen Spaß daran, ihren aus der Vergangenheit geliebten Fahrzeugen plötzlich wieder auf der Straße begegnen zu können.

Dabei soll die Technologie jedoch nicht auf der Strecke bleiben, so dass hochwertige moderne Bauteile verwendet werden, auch wenn möglichst viel Authentizität erhalten bleiben soll. Schließlich ist sie einer der Hauptgründe für die Erfolgswelle. Wenn dann auch noch eine gehörige Portion Coolness hinzukommt, verwundert es nicht, dass Retro-Autos jede Menge neue Fans finden.

Ford Mustang
Ford MustangFoto: Pixabay

Der Chevrolet HHR und der Chrysler PT Cruiser

Beide Modelle erinnern an die glorreiche Zeit der Autos in den 40er und 50er Jahren des letzten Jahrhunderts. Der Chevrolet HHR war einst ein Familienauto und kommt auch in der aktuellen Variante wieder als geräumiges Fahrzeug daher, auch wenn ihm bezüglich des Designs nachgesagt wird, dass man sich das eine oder andere Element vom PT Cruiser abgeschaut hat.

Der Chrysler PT Cruiser entpuppt sich schnell als Gefährt der Neuzeit. Zu elegant und sanft ist das Fahrgefühl, obwohl hier eigentlich ein fast 80 Jahre altes Modell auf die Räder gestellt wurde. Die Cabrio-Version des PT Cruisers wurde schnell wieder eingestellt, doch die Limousine bleibt uns erhalten. Eine gewisse Coolness ist ihm definitiv nicht abzusprechen. Beide Wagen werden ihre Liebhaber, die das spezielle Flair der damaligen Zeit erleben möchten, finden.

Chrysler PT Cruiser
Chrysler PT CruiserFoto: Pixabay

Wer sich mit Retro-Fahrzeugen in jeder Lebenslage beschäftigen möchte, kann dies übrigens auch im Online Casino tun. Viele Slots zum Thema Auto haben auch alte Modelle im Angebot. Hier lässt sich spielerisch mit einem Bonus ohne Einzahlung risikolos die Autofaszination genießen.

Der VW New Beetle Cabriolet und der Chevrolet Camaro

Beim VW New Beetle Cabriolet handelt es sich um ein liebevoll hergerichtetes Modell, das sogar eine kleine Blumenvase und ein Trittbrett bereithält. Die Cabriolet-Variante zeigt die klare Ausrichtung des Wagens, der California-Feeling für alle vermittelt und gleichzeitig mit einer knappen, aber authentischen Cockpit-Ausstattung auskommt. Der Fahrspaß leidet darunter nicht, echte Beetle-Fans können sich hier auf echtes Nostalgie-Gefühl freuen, mit dem es sich lohnt, wieder auf der Straße unterwegs zu sein.

Chevrolet Camaro
Chevrolet CamaroFoto: Pixabay

Der Chevrolet Camaro begeistert seine Anhänger vor allem mit brachialem Sound. Der 6,2 Liter V8-Motor heizt mächtig ein und lässt die Herzen der Autofans höher schlagen. Hier wird sehr genau darauf geachtet, dass das Original von 1966 möglichst getreu abgebildet wird und auch der Sound, eines der hervorstechendsten Merkmale, möglichst original erhalten bleibt. Die Coolness überwiegt hier eindeutig, denn der Wagen hat einfach das gewisse Flair. Wer sich also mitten in die Südstaaten der 70er Jahre versetzen lassen möchte, ist mit dem Chevrolet Camaro genau passend bedient.

Der Dodge Challenger und der Mini One

Der Dodge Challenger hat seine Bremsspur auf der Motorhaube behalten, auch wenn sie ein wenig schmaler geworden ist. Dafür ist das gesamte Gefährt etwas breiter und komfortabler geworden. Die Motoren sind mit satten Hubräumen ausgestattet, womit das Auto auch hier so richtig nach dem Sinn der Fans klingt. Der erste Challenger überstand damals die Ölkrise 1974 nicht, da er einfach Unmengen an Benzin schluckte. Das neue Modell ist zum Glück etwas genügsamer und dürfte daher ohne Probleme längere Zeit überdauern.

Fiat 500
Fiat 500Foto: Pixabay

Der Mini One gilt offiziell gar nicht als Retro-Auto, da seine Produktion niemals eingestellt wurde. Der Mini One läuft seit Jahrzehnten beständig von den Fließbändern und findet immer wieder seine Abnehmer. Das technische Konzept des Originals mit Quermotor und Frontantrieb blieb ebenfalls bis heute erhalten, so dass hinsichtlich der Authentizität im Prinzip nicht noch mehr gemacht werden kann. Das Design des aktuellen Modells lässt den Wagen noch einmal flüssiger wirken, womit der Mini One ein Vorzeigemodell für Retro-Autos werden dürfte. Die Popularität auch in der Breite der Autoliebhaber ist ungebrochen und lässt den Mini One zusammen mit dem VW Beetle zu einem der beliebtesten Modelle der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts werden.

Der Ford Mustang und der Fiat 500

Der Ford Mustang hat bereits eine Retro-Version hinter sich, wurde jedoch noch einmal neu aufgelegt, um seine vielen Fans zu erfreuen. Dabei hat Ford tief in die Nostalgie-Ideenkiste gegriffen und das Dreispeichen-Lenkrad in den Mustang verbaut, was allein schon einen besonderen Coolness-Faktor bietet. Auch viel Chrom wurde verarbeitet und die typischen runden Augen im Armaturenbrett blieben erhalten, was echtes Retro-Feeling aufkommen lässt. 

BMW Z8
BMW Z8Foto: Pixabay

Der Fiat 500 oder auch „Cinquecento“, wie ihn die Italiener liebevoll nennen, hat eine ganze Generation von Autofahrern in Italien geprägt. Auch wenn der kleine Italiener in seiner Neuauflage etwas gewachsen ist, so versprüht er doch noch immer den witzigen Charme von früher. Die Leistungswerte wurden der heutigen Zeit angepasst und der Heckmotor wurde durch einen Frontmotor ersetzt. Das alles zu erreichen, ohne das eigentliche Design zu verändern, verlangte nach Schwerstarbeit im Designteam. So kann der Fiat 500 auch heute noch seine Fans verzaubern.

Der BMW Z8 und der Ford GT

Die beiden gelungensten Modelle der Retro-Serie kommen aus dem Hause BMW und Ford. Der BMW Z8 ist ein klassischer Sportwagen, der sofort das Gefühl einer sportlichen Ausfahrt in der Gegend um Monte Carlo aufkommen lässt. Das Design wurde vom BMW 507 abgeschaut und für den Z8 adaptiert, der übrigens nur noch höchst selten anzutreffen ist, da er nur drei Jahre lang die Münchner Werkshallen verließ. Der V8-Motor, die seitlichen Kiemen und die Frontscheinwerfer sind unverwechselbare Kennzeichen des BMW Z8, der sportlich einfach unschlagbar im Nostalgiereigen ist.

Der Ford GT sollte Ende der 1960er Jahre die Antwort von Ford auf die Straßensportwagen von Ferrari sein. Der Gran Tourismo hat inzwischen aber einen so klaren Legendenstatus erworben, dass er es sogar in Fernsehserien und Computerspiele geschafft hat. Da können andere Fahrzeuge einfach nicht mithalten. Auch heute wirkt der Wagen noch elegant und sportlich zugleich und lässt richtig Freude aufkommen, wenn er plötzlich in Höchstgeschwindigkeit an erstaunten Passanten vorbeirauscht.

Mit Charme und Stil in die Herzen der Fans

Es ist am Ende natürlich Geschmackssache, für welches Modell man sich als Autoliebhaber entscheidet. Der sportliche Aspekt kann das wichtigste Merkmal sein, doch auch das allgemeine Fahrgefühl oder persönliche Erinnerungen, die mit dem Auto verbunden sind, spielen eine Rolle. Doch mit Sicherheit haben alle hier vorgestellten Modelle einen Platz im Herzen ihrer Fans verdient.