Facebook Pixel

Jaguar Vision GT Coupé - Starker Stromer für schnelle Spieler

Dienstag, 29. Okt. 2019

Bei der E-Mobilität gibt Jaguar seit einiger Zeit Gas, nicht nur im echten Leben, sondern bald auch nur so zum Spaß.

Jaguar will in Zukunft verstärkt auf E-Mobilität setzen. Da ist es natürlich mehr als passend, ein neues Fahrzeug für die Rennsimulation Gran Turismo Sport mit rein elektrischem Antrieb zu kreieren. Vorgestellt wurde die virtuelle Flunder namens Vision GT Coupé auf der Tokyo Motor Show (bis 4. November).

Ende November kommt der Jaguar Vision GT erstmalig offiziell zum Einsatz
Ende November kommt der Jaguar Vision GT erstmalig offiziell zum EinsatzFoto: Jaguar

Flach, breit, schnell und futuristisch wirkt E-Renner, der laut Jaguar allerdings auch Gene historischer Rennfahrzeuge wie C- und D-Type zitieren soll. Die Technik stammt ebenfalls von realen Vorbildern. Wie beim I-Type 4 Formel E und I-Pace e-Trophy wird der dank Kohlefaser-Verbundmaterial und Aluminium nur 1,4 Tonnen schwere GT von drei E-Motoren angetrieben, die 750 kW/1.020 PS und 1.200 Newtonmeter bereitstellen. Damit soll der Allradler aus dem Stand auf 100 in zwei Sekunden auf Tempo 100 stürmen und maximal 320 km/h erreichen. Der Jaguar dürfte auf der Spielkonsole Playstation 4 seinem Fahrer also jede Menge Spaß bereiten. Stellt sich allerdings die Frage, ob sich der Spieler mit einer rein theoretisch wohl eher kleinen Reichweite rumplagen muss. Erfahren kann man dies ab Ende November, denn dann soll der Jaguar Vision GT für das Spiel Gran Turismo Sport zum Download bereitstehen.

Die Elektroflunder gibt es leider nur im Computer
Die Elektroflunder gibt es leider nur im ComputerFoto: Jaguar

Mario Hommen/SP-X