Facebook Pixel

Topmodell Ford Focus ST Turnier

Sportler mit Raumreserve

Dienstag, 21. Mai. 2019

Den neuen Ford Focus ST wird es wie in der Vorgängergeneration auch als Kombi geben, zwei Motoren stehen zur Wahl.

Ford legt das Focus-Topmodell ST auch als Kombi auf. Den Antrieb übernimmt wie in der fünftürigen Limousine wahlweise der auch aus dem Sportwagen Mustang bekannte 2,3-Liter-Vierzylinderbenziner mit 206 kW/280 PS oder ein 140 kW/190 PS starker 2,0-Liter-Vierzylinderdiesel. Gekoppelt sind die Turbomotoren an eine Sechsgang-Handschaltung, gegen Aufpreis ist für den Benziner eine Siebengang-Automatik zu haben.

Der Ford Focus ST Turnier startet im Sommer
Der Ford Focus ST Turnier startet im SommerFoto: Ford

Die Preise starten bei 33.100 Euro für den Diesel, die Ausführung mit Ottomotor kostet ab 34.100 Euro. Wie die bereits vorgestellte ST-Limousine (ab 31.900 Euro) kommt der Kombi im Juli auf den Markt.

Holger Holzer/SP-X