Facebook Pixel

DS 7 Crossback E-Tense

Topmodell mit Hybridantrieb

Montag, 22. Okt. 2018

Das französische SUV DS 7 Crossback kommt nun auch als Hybridmodell auf den Markt, gleich drei Motoren treiben das Lifestyle-Fahrzeug an.

Schon seit Ende letzten Jahres ist bekannt, dass die PSA-Tochter DS das Mittelklasse-SUV DS 7 auch mit Hybridantrieb auf den Markt bringen wird. Nun steht der DS 7 E-Tense in den Startlöchern und setzt als einziges Topmodell  auf Allradantrieb. Zusätzlich zum 1,6 Liter großen Vierzylinder-Benziner, der die Vorderachse antreibt, setzen zwei Elektromotoren die Hinterachse unter Strom. Zusammen kommen beide Kraftquellen auf eine Systemleistung von 221 kW/300 PS und ein Drehmoment von 450 Newtonmetern.

Der neue DS 7 E-Tense
Der neue DS 7 E-TenseFoto: DS Automobiles

Der Strom für die beiden E-Motoren kommt dabei aus einer 13,2-kWh-Batterie, die eine reinelektrische Reichweite von 50 Kilometer bis zu einer Geschwindigkeit von 135 km/h erlauben soll. Die Akkus sind im Unterboden montiert, so dass kein Platz im Kofferraum verloren geht. Einen konkreten Preis für den DS 7 E-Tense nennt der Hersteller noch nicht, es ist allerdings davon auszugehen, dass in einer vergleichbaren Ausstattung wie für das Einführungsmodell „La Premiére“ des normalen DS 7 Crossback (53.400 Euro) etwa 65.000 Euro veranschlagt werden müssen.

Max Friedhoff/SP-X