Facebook Pixel

Limitierter Retrolook

Mini Cooper S Delaney Edition

Lässiger Le-Mans-Look

Mittwoch, 15. Aug. 2018

Eisblau und Orange waren in den 70er-Jahren die Erkennungsfarben des längst verschwundenen Motorsport-Sponsors Gulf Oil, die Mini jetzt in einem besonders teuren und edlen Sondermodell aufleben lässt.

Mit einem neuen Sondermodell will Mini die Herzen von Fans des 70er-Jahre-Hollywoodstreifens „Le Mans“ höher schlagen lassen. Benannt wurde die auf 350 Exemplare limitierte Edition nach dem von Steve McQueen in diesem Film verkörperten Rennfahrer Michael Delaney.

Mit der Farbe Eisblau und orangenen Akzenten will Mini mit dem Sondermodell Delaney an längst vergangene Le-Mans-Zeiten erinnern
Mit der Farbe Eisblau und orangenen Akzenten will Mini mit dem Sondermodell Delaney an längst vergangene Le-Mans-Zeiten erinnernFoto: Mini

Le-Mans-Feeling versprüht der auf dem dreitürigen Cooper S (141 kW/192 PS) basierende Sonder-Mini vor allem mit seiner Lackierung in Ice Blue, von der sich wie beim historischen Filmfahrzeug - einem Porsche 917 - orangene Zierstreifen abheben. Neben diesen Farben des einstigen Motorsport-Sponsors Gulf Oil werten die Delaney-Edition das Aerodynamik-Kit „John Cooper Works“, schwarz lackierte 18-Zoll-Räder und LED-Matrixscheinwerfer auf.

Innen sorgen unter anderem beheizte Sportledersitze, Sportlederlenkrad, Klimaautomatik, Abstandstempomat, Head-up-Display, ein Harman-Kardon-Lautsprechersystem sowie das Infotainment-Paket Connected Navigation Plus mit großem Touchscreen für Nobel-Flair. Das hat seinen Preis: 43.700 Euro kostet das bereits bestellbare Editionsmodell.

Mario Hommen/SP-X