Facebook Pixel

Dacia Duster - zweite Generation

Mittwoch, 30. Aug. 2017

- Geräumiger, aber immer noch günstig - Mit rund einer Million verkauften Exemplaren ist der Duster für die rumänische Renault-Tochter Dacia zum Erfolgsmodell geworden. Für die Neuauflage wurde das SUV daher eher vorsichtig modernisiert.

Geräumiger, aber immer noch günstig

Mit rund einer Million verkauften Exemplaren ist der Duster für die rumänische Renault-Tochter Dacia zum Erfolgsmodell geworden. Für die Neuauflage wurde das SUV daher eher vorsichtig modernisiert.

Der neue Dacia Duster ist erstmals auf der IAA zu sehen
Der neue Dacia Duster ist erstmals auf der IAA zu sehenFoto: Renault

Die zweite Generation des Kompakt-SUV Dacia Duster feiert auf der IAA in Frankfurt Premiere (16. bis 24. September). Optisch bleibt die Neuauflage dem Designstil des Vorgängers treu, wirkt aber mit einem extra großen Unterfahrschutz und flacheren A-Säulen gleichzeitig bulliger und dynamischer. Auch den gewachsenen Innenraum hat die rumänische Renault-Tochter modern umgestaltet, Bilder gibt es aber noch nicht zu sehen. Auch mit technischen Details hält der Hersteller sich bis zu Messestart zurück. Beim Antrieb sind große Änderungen gegenüber dem Vorgänger nicht zu erwarten, den es mit Benzinern, Dieseln und einem Autogasmotor im Leistungsband von 66 kW/90 PS bis 92 kW/125 PS gibt. Auch Allradantrieb dürfte als Option weiterhin verfügbar sein.

Der neue Dacia Duster ist erstmals auf der IAA zu sehen
Der neue Dacia Duster ist erstmals auf der IAA zu sehenFoto: Renault

Zum Preis des neuen Dacia-SUV gibt es keine Angaben. Der Vorgänger kostet knapp 11.000 Euro – eine Marke, die auch der Neue halten dürfte.

--------------------------------

Holger Holzer/SP-X