Facebook Pixel

Mercedes V-Klasse

Dienstag, 1. Aug. 2017

 - Neues Einstiegsmodell „Rise“ -

Mit der V-Klasse „Rise“ fügt Mercedes ein neues Einstiegsmodell ins Portfolio des Großraum-Fahrzeugs ein.

Von der Mercedes V-Klasse wird es demnächst ein neues Einstiegsmodell "Rise" geben (nicht abgebildet)
Von der Mercedes V-Klasse wird es demnächst ein neues Einstiegsmodell "Rise" geben (nicht abgebildet)Foto: Mercedes

Bisher war die günstigste V-Klasse von Mercedes immer noch fast 45.000 Euro teuer – das wird sich nun ändern. Mit dem neuen Einstiegsmodell „Rise“ vergrößern die Stuttgarter ihr Portfolio nach unten.

Die neue Modellvariante ist als Kompakt- oder Lang-Version erhältlich und mit einem von zwei Dieselmotoren (100 kW/136 PS oder 120 kW/163 PS) konfigurierbar. Für die Kraftübertragung sorgt wahlweise ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder eine Siebengang-Automatik.

Von der Mercedes V-Klasse wird es demnächst ein neues Einstiegsmodell "Rise" geben (nicht abgebildet)
Von der Mercedes V-Klasse wird es demnächst ein neues Einstiegsmodell "Rise" geben (nicht abgebildet)Foto: Mercedes

Optional gibt es moderne Sicherheits-Technik wie das präventive Insassen-Schutzsystem „Pre-Safe“ oder den „Collision Prevention Assist“. Die V-Klasse „Rise“ wird auf der IAA im September erstmals öffentlich präsentiert, ist aber bereits jetzt zu Preisen ab 34.990 Euro bestellbar. Die ersten Fahrzeuge werden dann im September ausgeliefert.

---------------------------

Max Friedhoff/SP-X