Facebook Pixel

Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid

Freitag, 23. Jun. 2017

Teil-Elektriker für 30.000 Euro. Technisch ordnet sich der ab sofort neu erhältliche Ioniq Plug-in-Hybrid zwischen seinen beiden Geschwistern mit Hybrid- und reinem Elektroantrieb ein. Auch beim Preis ist das so.

Teil-Elektriker für 30.000 Euro

Technisch ordnet sich der ab sofort neu erhältliche Ioniq Plug-in-Hybrid zwischen seinen beiden Geschwistern mit Hybrid- und reinem Elektroantrieb ein. Auch beim Preis ist das so.

Zu Preisen ab 29.900 Euro ist ab sofort der Hyundai Ioniq in der Plug-in-Hybridvariante zu haben
Zu Preisen ab 29.900 Euro ist ab sofort der Hyundai Ioniq in der Plug-in-Hybridvariante zu habenFoto: Hyundai

Zu Preisen ab 29.900 Euro ist ab sofort der Hyundai Ioniq in der Plug-in-Hybridvariante zu haben. Nach Abzug der Umweltprämie in Höhe von 3.285 Euro brutto bleiben vom Käufer noch 26.615 Euro für die fünftürige Kompaktlimousine zu zahlen. Für den Antrieb sorgt eine 104 kW/141 PS starke Kombination aus Elektro- und Ottomotor, die elektrische Reichweite beträgt laut Hersteller 63 Kilometer. Zur Ausstattung gehören Doppelkupplungsgetriebe, Zweizonen-Klimaautomatik und ein autonomer Notbremsassistent.

Zu Preisen ab 29.900 Euro ist ab sofort der Hyundai Ioniq in der Plug-in-Hybridvariante zu haben
Zu Preisen ab 29.900 Euro ist ab sofort der Hyundai Ioniq in der Plug-in-Hybridvariante zu habenFoto: Hyundai

Zu den Konkurrenten des Koreaners zählen der Toyota Prius Plug-in-Hybrid sowie der VW Golf GTE. Mit dem Steckdosen-Hybrid ist die Antriebspalette des Ioniq nun zunächst komplett. Bereits zu haben sind eine 24.000 Euro teure konventionelle Hybridvariante sowie ein reines Elektroauto für 33.300 Euro.

----------------------------

Holger Holzer/SP-X