Facebook Pixel

Mercedes-AMG GLC 63 - Leistungssteigerung

Montag, 19. Jun. 2017

Mehr Power für das Mittelklasse-SUV

Bei knapp 400 PS muss nicht Schluss sein: Mercedes-AMG krönt sein Angebot für die GLC-Familie nun mit einer noch stärkeren Variante.

Mercdes-AMG legt eine V8-Version des GLC auf
Mercdes-AMG legt eine V8-Version des GLC aufFoto: Daimler

Mercedes-AMG führt die neuen Spitzenvarianten des Mittelklasse-SUV GLC ein. Für das Standardmodell sowie das Coupé des GLC 63 stehen jeweils zwei Leistungsvarianten des 4,0-Liter-V8-Turbobeniners zur Wahl, eine schwächere mit 350 kW/476 PS und eine stärkere „Plus“-Ausführung mit 375 kW/510 PS.

Das SUV kostet 82.705 Euro beziehungsweise 90.976 Euro, das SUV-Coupé gibt es ab 86.335 Euro respektive 94.605 Euro. Ein Allradantrieb mit Hinterachs-Sperrdifferenzial ist jeweils genauso Serie wie Luftfeder-Fahrwerk ein Neungang-Speedshift-Sportgetriebe. Zur Markteinführung sind die beiden leistungsstärkeren Modelle zudem als Sondermodell „Edition 1“ zu Preisen ab 96.509 Euro beziehungsweise 100.139 Euro zu haben.

Mercdes-AMG legt eine V8-Version des GLC auf
Mercdes-AMG legt eine V8-Version des GLC aufFoto: Daimler

Bislang reichte das Leistungsangebot im GLC nur bis zum 270 kW/367 PS starken GLC 43 mit Sechszylinder-Turbobenziner. Der Einstiegs-AMG kostet 62.178 Euro.

-----------------------

Holger Holzer/SP-X