Facebook Pixel

Volkswagen Golf R Line

Donnerstag, 5. Jan. 2017

Für den sportlichen Schein So ein Golf R ist teuer und unvernünftig. Alternativ hat VW deshalb für das frisch geliftete Kompaktmodell wieder die günstigeren R-Line-Pakete ins Programm genommen, die sportliche Optik für kleineres Geld bieten.

Mit dem R-Line-Paket bekommt auch das Heck des VW Golf einen dynamischeren Touch
Mit dem R-Line-Paket bekommt auch das Heck des VW Golf einen dynamischeren TouchFoto: VW

Mit dem R-Line-Paket bekommt auch das Heck des VW Golf einen dynamischeren Touch | Foto: VW

Für den sportlichen Schein

So ein Golf R ist teuer und unvernünftig. Alternativ hat VW deshalb für das frisch geliftete Kompaktmodell wieder die günstigeren R-Line-Pakete ins Programm genommen, die sportliche Optik für kleineres Geld bieten.

Für den frisch gelifteten VW Golf sind ab sofort auch R-Line-Pakete bestellbar. Die optische Aufwertung ist sowohl für Limousine als auch für Variant zu Preisen ab rund 1.100 zu haben. Wer allein die Außenoptik sportlich trimmen will, kann das reine Exterieur-Paket ordern. Für die mittlere Ausstattung Comfortline kostet es 1.300 Euro, für Highline liegt der Preis bei 1.100 Euro. Dafür bekommt der Kunde Schwellerverbreitungen, Heckspoiler, eine Frontschürze mit Lüftungsgittern und C-Signaturen in Hochglanzschwarz sowie eine Heckschürze mit Diffusoroptik und trapezförmigen Auspuffblenden. Bei den teureren Komplettpaketen wird zusätzlich der Innenraum sportlich aufgewertet. Hier gibt es dann außerdem ein Sportlederlenkrad, spezielle Dekoreinlagen, Pedalerie in Edelstahloptik, Einstiegsleisten, einen schwarzen Dachhimmel sowie Sportsitze mit speziellen Bezügen. Außerdem kann der Kunde noch zwischen verschiedenen Leichtmetallrädern im 17- oder 18-Zoll-Format wählen. Für die Ausstattung Highline kostet das große Paket 1.800 Euro, für Comfortline 2.300 Euro.

Mario Hommen/SP-X