Facebook Pixel

Tesla Model X SUV

Samstag, 30. Apr. 2016

Ziemlich abgehoben

Elektroauto-Fan und am Wochenende noch nichts vor? Tesla hat da was vorbereitet. Aber bitte nicht beschweren, wenn es teurer wird als gedacht.

Das Model X kommt immer mit Allradantrieb, der das SUV in der Basisversion in 6,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt, die Hchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h
Das Model X kommt immer mit Allradantrieb, der das SUV in der Basisversion in 6,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt, die Hchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/hFoto: SP-X/Matthias Kndler

Das Model X kommt immer mit Allradantrieb, der das SUV in der Basisversion in 6,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h | Foto: SP-X/Matthias Knödler

Das Model X kommt immer mit Allradantrieb, der das SUV in der Basisversion in 6,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h
Das Model X kommt immer mit Allradantrieb, der das SUV in der Basisversion in 6,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/hFoto: SP-X/Matthias Knödler

Deutsche Tesla-Jünger haben ein neues Spielzeug: Der amerikanische E-Auto-Hersteller hat den Konfigurator seines SUV Model X auf seiner Webseite für Europa freigeschaltet und dabei neue Basispreise veröffentlicht. So verfügt der Flügeltürer über ein neues Batterie-Paket mit 75 kWh Kapazität statt 70 kWh. Damit starten die Preise des Elektro-SUV jetzt bei 96.100 Euro, zuvor hatte die Preis-Ankündigung noch einige tausend Euro darunter gelegen.

Deutsche Tesla-Jünger haben ein neues Spielzeug: Der amerikanische E-Auto-Hersteller hat den Konfigurator seines SUV Model X auf seiner Webseite für Europa freigeschaltet
Deutsche Tesla-Jünger haben ein neues Spielzeug: Der amerikanische E-Auto-Hersteller hat den Konfigurator seines SUV Model X auf seiner Webseite für Europa freigeschaltetFoto: SP-X/Matthias Knödler

Deutsche Tesla-Jünger haben ein neues Spielzeug: Der amerikanische E-Auto-Hersteller hat den Konfigurator seines SUV Model X auf seiner Webseite für Europa freigeschaltet | Foto: SP-X/Matthias Knödler

Die Batterie speichert laut Tesla Strom für 417 Kilometer Reichweite. Man wolle, das die Kunden auch mit den Basis-Modellen stets genügen Reichweite zur Verfügung hätten, heißt es von Tesla. Da das Model X ein größeres und schwereres Auto sei, habe man die größere Batterie eingeführt. Die Limousine Model S fährt in der Basisversion mit einer 70 kWh-Batterie maximal 455 Kilometer weit und kostet mindestens 82.700 Euro. Front- und Heckmotor des Model X 75D leisten je 190kW/259 PS, damit fährt das Elektro-SUV immer mit Allradantrieb und beschleunigt in 6,3 Sekunden auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h. Schnellladefunktion, LED-Scheinwerfer und Navigationssystem sind serienmäßig. Optional ist das regulär fünfsitzige Model X auch als Sechs- oder Siebensitzer erhältlich. Die Performance-Version P90D (Front: 259 PS, Heck: 503 PS), die in 4,0 Sekunden auf 100 km/h schnellt, kostet mindestens 131.300 Euro. Die Produktion des 75 kWh Model X startet diesen Monat, als Auslieferungsdatum gibt Tesla auf der Homepage Ende 2016 an.

Hanne Lübbehüsen/SP-X