Facebook Pixel

Lotus Exige Sport 350 - weniger Gewicht

Donnerstag, 10. Dez. 2015

Jetzt kommt Exige Die Elise ist das erfolgreichste Lotus-Modell und kam kürzlich in optimierter Form auf den Markt. Über der Spaßmaschine rangiert der Exige. Und auch diesen Sportler haben die Engländer nun leichter gemacht.  Lotus bringt als Nachfolger des Exige S ab Februar kommenden Jahres den Exige Sport 350 auf den Markt.

Lotus Exige Sport 350
Lotus Exige Sport 350Foto: Lotus

Lotus Exige Sport 350 | Foto: Lotus

Lotus bringt als Nachfolger des Exige S ab Februar kommenden Jahres den Exige Sport 350 auf den Markt.
Lotus bringt als Nachfolger des Exige S ab Februar kommenden Jahres den Exige Sport 350 auf den Markt.Foto: Lotus

Jetzt kommt Exige

Die Elise ist das erfolgreichste Lotus-Modell und kam kürzlich in optimierter Form auf den Markt. Über der Spaßmaschine rangiert der Exige. Und auch diesen Sportler haben die Engländer nun leichter gemacht. Lotus bringt als Nachfolger des Exige S ab Februar kommenden Jahres den Exige Sport 350 auf den Markt. Mit einem Leergewicht von 1.125 Kilogramm ist der Sportler 51 Kilo leichter als das Vorgängermodell. Mit 74.000 Euro ist er aber auch 7.000 Euro teurer geworden.

Um Gewicht zu minimieren wurde unter anderem die Heckklappe mit Lüftungsschlitzen versehen, eine leichtere Batterie sowie auch leichtere Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlageteile eingebaut. Unter der aerodynamisch weiterentwickelten Karosserie arbeitet ein 3,5 Liter große V6-Kompressormotor, der eine Leistung von 257 kW/350 PS erzeugt und ein Drehmoment von 400 Newtonmetern bietet. Damit soll der Exige Sport 350 in 3,9 Sekunden auf Tempo 100 kommen und erst bei 274 km/h seine Vmax-Grenze erreichen. Die Version mit Sechsgang-Automatikgetriebe beschleunigt den Sportler im Vergleich zum Schaltgetriebe sogar noch eine Zehntelsekunde schneller von null auf 100 km/h. Immer an Bord des Leichtgewichts sind Heckflügel, Frontsplitter sowie matt schwarz lackierte Seitenspiegel und Türquerträger. Optional bietet Lotus für den Exige Sport 350 spezielle Leichtmetallräder sowie weitere Leichtbau-Optionen an, die das Gesamtgewicht nochmals um 10 Kilo drücken. Einen Monat nach der Markteinführung im Februar soll der Exige Sport 350 auch als Roadster angeboten werden.

Alexandra Felts/SP-X