Facebook Pixel

Kia bietet größere Motorenauswahl

Donnerstag, 26. Nov. 2015

Mehr Downsizing-Aggregate für den Ceed Kia plant eine Reihe von neuen Downsizing-Triebwerken. Den Anfang macht seit einigen Wochen ein 1,0 Liter großer Turbobenziner mit Direkteinspritzung. Diesen gab es bislang nur für die sportlichen GT Linie des Ceed. Nun bieten die Koreaner mehr.

Kia Kompaktwagen
Kia KompaktwagenFoto: Kia

Kia Kompaktwagen. | Foto: Kia

Das von Kia entwickelte Downsizing-Triebwerk 1.0 T-GDI ist nun nicht mehr nur für die sportliche GT Line des Ceed sondern auch in weiteren Ausführungen des Kompaktwagens erhältlich.
Das von Kia entwickelte Downsizing-Triebwerk 1.0 T-GDI ist nun nicht mehr nur für die sportliche GT Line des Ceed sondern auch in weiteren Ausführungen des Kompaktwagens erhältlich.Foto: Kia

Mehr Downsizing-Aggregate für den Ceed

Kia plant eine Reihe von neuen Downsizing-Triebwerken. Den Anfang macht seit einigen Wochen ein 1,0 Liter großer Turbobenziner mit Direkteinspritzung. Diesen gab es bislang nur für die sportlichen GT Linie des Ceed. Nun bieten die Koreaner mehr.

Das von Kia entwickelte Downsizing-Triebwerk 1.0 T-GDI ist nun nicht mehr nur für die sportliche GT Line des Ceed sondern auch in weiteren Ausführungen des Kompaktwagens erhältlich. Der seit September dieses Jahres lieferbare 1,0 Liter-Dreizylinder-Turbobenziner mit 88 kW/120 PS wird zudem um eine zweite Variante mit 74 kW/100 PS ergänzt. Der stärkere 1.0 T-GDI 120 ist neben der GT Line nun auch für den Ceed Vision bestellbar. Der schwächere 1.0 T-GDI 100 ist für die Edition 7 sowie die Dream-Team-Edition erhältlich. Das Angebot gilt jeweils auch für die Kombiversion Sportswagon. Der zeitgleich mit dem aufgewerteten Ceed im September ins Programm genommene Motor ist der erste in einer Reihe von neuen Downsizing-Triebwerken von Kia, die in Europa auf den Markt kommen sollen.

Adele Moser/SP-X