Facebook Pixel

Alpina D3 Biturbo

Sonntag, 23. Aug. 2015

Leicht verbessert zur Premiere BMW spendierte seinem 3er kürzlich ein dezentes Facelift. Deshalb versorgt auch der auf die Münchener Sportwagen spezialisierte Veredler Alpina den D3 Biturbo mit einem kleinen Update. Der überarbeitete Alpina D3 Biturbo feiert auf der Internationalen Automobilausstellung IAA (17. bis 27. September) seine Weltpremiere. Die Limousine sowie die Touring genannte Kombi-Version setzen weiterhin auf einen doppelt aufgeladenen Reihensechszylinder-Diesel mit 257 kW/350 PS und 700 Newtonmetern Drehmoment.

Der überarbeitete Alpina D3 Biturbo feiert auf der Internationalen Automobilausstellung IAA (17. bis 27. September) seine Weltpremiere. | Foto: Alpina

Der überarbeitete Alpina D3 Biturbo feiert auf der Internationalen Automobilausstellung IAA (17. bis 27. September) seine Weltpremiere.
Der überarbeitete Alpina D3 Biturbo feiert auf der Internationalen Automobilausstellung IAA (17. bis 27. September) seine Weltpremiere.Foto: Alpina

Leicht verbessert zur Premiere

BMW spendierte seinem 3er kürzlich ein dezentes Facelift. Deshalb versorgt auch der auf die Münchener Sportwagen spezialisierte Veredler Alpina den D3 Biturbo mit einem kleinen Update.

Der überarbeitete Alpina D3 Biturbo feiert auf der Internationalen Automobilausstellung IAA (17. bis 27. September) seine Weltpremiere. Die Limousine sowie die Touring genannte Kombi-Version setzen weiterhin auf einen doppelt aufgeladenen Reihensechszylinder-Diesel mit 257 kW/350 PS und 700 Newtonmetern Drehmoment. Der Alpina ist jedoch - anders als der 335d-Basismotor bei BMW - auch mit reinem Hinterradantrieb kombinierbar. Die Limousine gibt es sogar ausschließlich mit Hinterradantrieb. Äußerlich wurde der Alpina D3 Biturbo nur ganz dezent verändert. So wie auch das Serienmodell des 3ers erhält auch das Buchloer-Modell neue Schürzen vorne und hinten, sowie neue Scheinwerfer und LED-Rückleuchten. Zurückhaltung war auch beim Update des Innenraums angesagt. Im Interieur wurden Bedienungs- und Designelemente überarbeitet. Der D3 Biturbo beschleunigt in 4,6 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Alpina mit 274 beziehungsweise 276 km/h an. Der Verbrauch soll bei der heckgetriebenen Limousine im Durchschnitt 5,3 Liter auf 100 Kilometern betragen, der Allrad-Kombi benötigt 0,1 Liter mehr.

Adele Moser/SP-X