Facebook Pixel

Ford Mondeo - Jetzt auch mit drei Zylindern

Freitag, 20. Feb. 2015

Der neue Mondeo kann unter anderem mit großer Motorenauswahl überzeugen. Nun sind drei weitere Varianten bestellbar, darunter ein außergewöhnlich kleines Aggregat.

Der neue Mondeo kann unter anderem mit großer Motorenauswahl überzeugen. Nun sind drei weitere Varianten bestellbar, darunter ein außergewöhnlich kleines Aggregat
Der neue Mondeo kann unter anderem mit großer Motorenauswahl überzeugen. Nun sind drei weitere Varianten bestellbar, darunter ein außergewöhnlich kleines AggregatFoto: Ford

Der neue Mondeo kann unter anderem mit großer Motorenauswahl überzeugen. Nun sind drei weitere Varianten bestellbar, darunter ein außergewöhnlich kleines Aggregat | Foto: Ford

Der neue Mondeo kann unter anderem mit großer Motorenauswahl überzeugen. Nun sind drei weitere Varianten bestellbar, darunter ein außergewöhnlich kleines Aggregat.

Der neue Ford Mondeo ist ab März auch mit dem Basistriebwerk, einem 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner bestellbar. Ausgerüstet mit dem 92 kW/125 PS starken Triebwerk kostet die Mittelklasse-Limousine mindestens 25.400 Euro, also Kombi 1.000 Euro mehr. Für das seit Ende des Jahres erhältliche Modell sind auch zwei neue Diesel sowie Versionen mit Allrad-Antrieb lieferbar. Der Dreizylinder, der auch im Focus und Fiesta eingesetzt wird, soll in der Norm 5,1 Liter auf 100 Kilometern verbrauchen (5,2 Liter im Kombi). Der neue 1,5-Liter-Diesel mit 88 kW/120 PS (ab 28.450 Euro) ersetzt das bisherige Aggregat mit 1,6 Litern Hubraum. In der besonderen sparsamen Variante liegt der Verbrauch laut Hersteller bei 3,6 Litern. Der neue Bi-Turbo-Diesel mit 2,0 Litern Hubraum und 155 kW/210 PS rundet das Angebot nach oben ab und kostet in der Ausstattung „Titanium“ mindestens 37.950 Euro. In ihrer vierten Generation tritt die Mondeo-Baureihe erstmals seit rund 20 Jahren wieder mit Allradantrieb an. Kombiniert wird die Traktionshilfe mit dem 2,0-Liter-Selbstzünder in der Ausführung mit 110 kW/150 PS (ab 31.950 Euro) oder 132 kW/180 PS (ab 38.450 Euro). 14 Motor-Getriebe-Kombinationen sind insgesamt für den neuen Mondeo lieferbar, die umfangreichste Antriebspalette in der 21-jährigen Geschichte der Baureihe.

Hanne Lübbehüsen/SP-X