Citroen mit neuen Motoren und Offen-Racer

Montag, 25. Jan. 2016

Citroen mit neuen Motoren und einem Offen-Racer

Fahreindrücke von Dietmar Stanka

Die Franzosen müssen kräftig Gas geben. Allen voran die PSA Gruppe und in diesem besonderen Fall Citroen. Die ja mit der DS Reihe China erobern möchte und in Europa auf der Jagd nach verlorenen Marktanteilen mit neuen Produkten und vor allem effizienten Motoren aufholen möchten. Neu in diesem Portfolio sind ein Dreizylinder-Benziner namens e-THP 130, der im C4 sein Debut feiert sowie ein 2-Liter-Diesel, der auf BlueHDi 180 hört. Rasante Begehrlichkeiten soll das DS3 Cabriolet in der Version als Racing wecken.

Foto: D. Stanka  
Vor gut einem Jahr stellten wir den DS3 in seiner offenen Form vor. Sonnig und warm war es zu diesem Zeitpunkt in und um Valencia, sodass wir jeden Meter offen genossen. Damals flitzten wir mit dem 155 PS starken DS3 durch das frühlingshafte Spanien, in und und um Poissy lagen 207 PS an. Der Racing ist da und in der ersten Auflage von 100 Stück ausschließlich in dem neuen Farbton Moondark-Matt zu haben. Allerdings sind die von Citroen aufgerufenen 38.490 Euro kein Pappenstiel. Der Racing mag gut ausgestattet sein, aber mit seinen knapp 4 m Länge fällt er eindeutig in die Kategorie der Kleinwagen. Allerdings bietet er den Fahrspaß, den manch größeres Automobil nie erreichen wird. Der Spurt von 0 auf 100 km/h wird in 6,5 Sekunden zurückgelegt und der kräftig knurrende Motor zaubert ein Lächeln ins Gesicht. Dazu kommt eine Ausstattung, die garantiert nicht von schlechten Eltern ist. Schwarzglänzende 18-Zöller aus Leichtmetall füllen die Radhäuser aus, Echtes Carbon ziert so manche Kante und die Sitze sind mit Alcantara überzogen. Das vordere Gestühl formt sich bestens an die darin sitzenden Körper und gibt in den meist immer zügig durcheilten Kurven guten Seitenhalt. Ein ausführlicher Fahrbericht folgt im Sommer 2014.Foto: D. Stanka  
Dieses Fahrzeug polarisiert. Sehr. Der DS5 ist ein Individualist erster Güte. Speziell und so ganz anders als die Anderen. Ende 2011 eingeführt, verkaufte er sich immerhin schon fast 53.000-mal. Wobei der deutsche Markt hinterherhinkt. Laut Stephan Lützenkirchen, Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Citroen Deutschland GmbH, werden hierzulande keineswegs die erwarteten 3.000 Einheiten per anno abgesetzt. Gerade mal die Hälfte ist es und die Tendenz zeigt nicht auf eine Erhöhung der Verkaufszahlen. Vielleicht hilft der neue BlueHDI 180 mit Sechsgang-Automatik und einer Leistung von 133 kW (180 PS), diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Der 2-Liter-Selbstzünder erreicht sein höchstes Drehmoment von 400 Nm bei 2.000 U/min. Mit der Einstufung in die EU6-Norm soll der Verbrauch des Saubermanns laut Hersteller bei nur 4,4 Litern auf 100 km liegen. Damit emittiert der DS5 nur 114 g CO2 pro km und könnte für den ein oder anderen Fuhrparkmanager eine interessante Alternative zu Audi, BMW und Co. sein.Foto: D. Stanka Während sich der Diesel entsprechend seiner Herkunft in niedrigen Drehzahlbereichen nach einem Kaltstart hörbar zu Wort meldet, wird er bei höherer Motorleistung deutlich leiser. Insgesamt sind die Fahreindrücke des DS5 mit dem neuen Triebwerk h
Die Familie der PureTech-Motoren wurde 2012 mit dem 1-Liter-Benziner mit 68 PS und dem 1,2-Liter-Benziner mit 82 PS aus der Taufe gehoben. Nun ist die Geburtsstunde des e-THP 130, der konsequent dem Trend des Downsizings folgt. Aus einem Hubraum von 1,2 Litern werden 96 kW (130 PS) geholt, die bei einer Motordrehzahl von 1.750 U/min. für ein Drehmoment von 230 Nm sorgt.Foto: D. Stanka Bei unseren ersten Testfahrten mit dem Citroen C4, der als erstes Konzernfahrzeug mit diesem Triebwerk zu haben ist, überraschte die nicht wirklich vorhandene Lärmentwicklung, die einem Dreizylinder landläufig unterstellt wird. Wir fuhren mit de

PureTech-Turbo-Motor e-THP im Citroen C4

Citroen DS5 BlueHDi 180

Citroen DS3 Cabrio Racing

Fazit

Die Motoren aus dem Hause PSA zeichnen sich seit vielen Jahren durch hohe Effizienz und gute Leistungsabgabe aus. Das gilt auch für die beiden neuen Triebwerke, die sukzessive auch in anderen Modellen von Citroen und Peugeot Einzug halten. Dieser Umstand sowie die nun mehr dem Mainstream angepasste Designsprache könnten dem Konzern zu höheren Absätzen helfen. Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München