Facebook Pixel

AUDI Jahrespressekonferenz

Donnerstag, 25. Jun. 2015

Rekordbilanz bei AUDI Bestmarken bei Auslieferungen, Umsatz und Ergebnis, auf dieses Ergebnis des Geschäftsjahres 2011 kann Audi auf seiner Jahrespressekonferenz in Ingolstadt verweisen. Damit wird der größte Volumensprung in der Geschichte des Unternehmens realisiert. Ruppert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG kann stolze Zahlen präsentieren. Die Marke mit den Vier Ringen setzte im vergangenen Jahr über 
1,3 Mio. Automobile ab. Dabei steigerte das Unternehmen die Umsatzerlöse 
auf € 44,1 Mrd.

AUDI Jahrespressekonferenz 2012 - Rekordbilanz bei AUDI

Bestmarken bei Auslieferungen, Umsatz und Ergebnis, auf dieses Ergebnis des Geschäftsjahres 2011 kann Audi auf seiner Jahrespressekonferenz in Ingolstadt verweisen. Damit wird der größte Volumensprung in der Geschichte des Unternehmens realisiert.

Ruppert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG kann stolze Zahlen präsentieren. Die Marke mit den Vier Ringen setzte im vergangenen Jahr über 
1,3 Mio. Automobile ab. Dabei steigerte das Unternehmen die Umsatzerlöse 
auf € 44,1 Mrd. Das Operative Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres erhöhte der Audi Konzern auf über € 5,3 Mrd. Die Operative Umsatzrendite stieg von 9,4 auf 12,1 Prozent. „ Noch nie haben wir in einem einzigen Jahr bei den Auslieferungen so stark zugelegt. 2011 war das erfolgreichste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte. 2012 wollen wir diesen Weg weiter gehen und stärker als der Gesamtmarkt wachsen." sagte Ruppert Stadler vor über 200 Journalisten aus aller Welt. Neben der Volumensteigerung hat sich unter anderem auch der höherwertige Modellmix sehr positiv auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung ausgewirkt. 
So stieg der Umsatzanteil der Modellreihen A6, A7, A8 und Q7, also des sogenannten C- und D-Segments (Oberklasse- und Luxussegment), zwischen 2009 und 2011 von 25 auf 38 Prozent. Gleichzeitig baute Audi die Modellpalette mit dem A1 seit dem vergangenen Jahr erfolgreich in den unteren Segmenten weiter aus. Die positiven Zahlen wirken sich auch direkt auf die Mitarbeiter aus, finanziell zahlt sich der Erfolg für die Audianer aus. Die Audi-Ergebnisbeteiligung bringt jedem Mitarbeiter in Deutschland durchschnittlich einen Bonus von € 8.251, ebenfalls ein Bestwert. Audi setzt in Zukunft weiter auf Wachstum. Im Rahmen des Joint Ventures FAW-Volkswagen Automotive Company, Ltd. erweitert Audi die Produktionskapazitäten in China. Neben dem Standort Changchun in Nordchina baut das Unternehmen gerade einen neuen Standort im Süden des Landes auf. Das Werk in Foshan soll 2013 mit der Produktion starten. Auch in Deutschland geht es bergauf. Audi stellt 2012 neue Mitarbeiter ein: vor allem in den Zukunftsfeldern Leichtbau und Elektromobilität werden weitere 1.200 Experten hinzukommen. Außerdem werden alle Lehrlinge mit erfolgreichem Abschluss übernommen.

©
©Foto: Audi AG