Peugeot 2008 120 VTi – SUV ohne Allrad

Peugeot 2008 Neuwagen          

Foto: D. Stanka                  

Peugeot 2008 120 VTi – SUV ohne Allrad

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Trends muss man setzen oder denselben schnellstens folgen. Peugeot ist mit dem 2008 im Segment der Mini-SUV oder auch Urban Crossover ganz weit vorne mit dabei.

Zu Deinem Neuwagen

Nach dem durchschlagenden Erfolg des Opel Mokka, 100.000 Einheiten sind bereits verkauft, soll der 2008 Geld in die Kassen des angeschlagenen PSA-Konzerns fließen lassen. Das könnte gut funktionieren, denn der Kleine hat bei unseren ersten Testfahrten, kurz vor Pfingsten in der Eifel, einen guten Eindruck hinterlassen.

Peugeot 2008 Neuwagen Foto: D. Stanka

Form und Funktion

Knuffig wirkt der Peugeot 2008, der auf der Plattform des neuen 208 aufgebaut ist. Keine 4,20 m lang wuselt sich der 2008 ideal durch die Städte und in Sachen Innenraum ist Platz für 5 Personen und 360 Liter Gepäckvolumen. Praktisch sind der ebene Ladeboden sowie der mit einem Griff umklappende Rücksitz, der im Verhältnis 40/60 teilbar ist. Übersichtlich das Cockpit, das, ebenso wie beim 208, mit den oberhalb des Lenkrads angebrachten Armaturen neue Zeichen setzt.

Peugeot 2008 Neuwagen

Foto: D. Stanka

Gar nicht auf der Höhe der Zeit sind die zwar sportlich aussehenden, aber im oberen Rücken viel zu wenig Seitenhalt bietenden Sitze. Dagegen funktionierte das durchaus straff zu nennende Fahrwerk auf den kurvenreichen Landstraßen der Eifel viel besser, als man es gemeinhin von einem SUV erwartet. Der Peugeot 2008 ist schließlich gerade mal 10 cm höher als der 208 und eher der Nachfolger des 207 SW als ein reinrassiger Pseudogeländewagen. Sozusagen mehr Kombi.

Antrieb und Fahrverhalten

Wir haben uns für die Testrunde in der Eifel den 88 kW (120 PS) leistenden 1,6-Liter-Benziner geschnappt. Daneben bietet Peugeot den 2008 mit dem neuen Dreizylinder mit 1,2 Litern Hubraum und 60 kW (82 PS) sowie zwei 1,6-Liter-Dieseln mit 68 KW (92 PS) bzw. 84 kW (115 PS) an. Während die beiden Benziner und der schwächere Diesel mit einem manuellen Fünfgang-Schaltgetriebe auskommen müssen, steht beim stärkeren Selbstzünder ein Gang mehr zur Verfügung. Zudem ist der 92-PS-Diesel mit der Sechsgang-Automatik EGS6 lieferbar.

Schaltfaule werden mit den 120 PS des 2008 auf Bergstraßen nur wenig Freude verspüren. Gerade mal 160 Nm Drehmoment stehen zur Verfügung und um den Mini-SUV zu bewegen,  ist häufiger Gangwechsel mehr als angebracht. Wem das zu viel Mühe bereitet, ist mit dem zwar 5 PS weniger auf die Vorderachse bringenden, dafür aber 270 Nm stemmenden Diesel wesentlich besser bedient.

Für diesen sind in der umfangreichsten Ausstattungslinie Allure aber auch 2.150 Euro mehr zu investieren. Der Benziner steht mit 19.600 Euro in der Preisliste, hat dafür aber keine Start-Stopp-Automatik wie sonst alle Dieselantriebe des 2008. Trotz seines optischen SUV-Auftritts wird der 2008 ausschließlich mit Frontantrieb angeboten. Einzig das nur für den Allure erhältliche Grip-Control-Paket versprüht einen kleinen Hauch von Offroad-Feeling. Grip-Control enthält M&S-Reifen in 16 bzw. 17 Zoll und kostet 250 bzw. 350 Euro Aufpreis. Zudem lassen sich über einen Drehschalter fünf Modi ansteuern, die das ESP entsprechend des Untergrunds beeinflussen und eine bessere Traktion bieten sollen.

Ausstattung

Der günstigste Peugeot 2008 mit dem 82-PS-Dreizylinder beginnt in der Basisausstattung Access bei 14.700. Wer aber genau rechnet und beispielsweise weder auf Klimaanlage noch Audiosystem und sonstige Annehmlichkeiten verzichten möchte, wird sich für den 16.450 Euro kostenden Active entscheiden. Alle 2008 sind jedoch unter anderem mit allen Sicherheitsfeatures wie 6 Airbags, ABS und ESP ausgestattet. Selbst ein formschönes LED-Tagfahrlicht gönnt Peugeot allen Varianten, ebenso wie den Bordcomputer und die Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung.

Richtig hübsch wird es aber erst mit dem Allure. Dieser kostet mit dem kleinen Benziner zwar schon 18.100 Euro, ziert sich aber mit Leichtmetallfelgen, sorgt mit einer Zweizonen-Klimaautomatik für gute Luft und hilft mit Parksensoren hinten, Schäden zu vermeiden. Weitere Pakete ergänzen den 2008 nach Wunsch beispielsweise auch mit Lederbestuhlung und Sitzheizung (Allure: 950 Euro Aufpreis).

Peugeot 2008 Neuwagen

Foto: D. Stanka

Im Moment nur für 208 und 2008 erhältlich ist das Peugeot Connect Apps Starter-Paket. Mit neun Apps, unter anderem Tank-Check mit Tankstellenfinder und Preisvergleich, Michelin Reiseführer und ViaMichelin Navi, kostet dieses interessante Feature inkl. Nutzung für 12 Monate 345 Euro. Bei Verlängerung des Abos werden für weitere 12 Monate 109 Euro fällig. Die Apps sind ausschließlich für Active und Allure vorgesehen, da die beiden Varianten über den intuitiv zu bedienenden 7-Zoll-Touchscreen verfügen. Über diesen, wie aber auch über das Multifunktionslenkrad, werden auch Audio und Navi gesteuert.

Fazit

Wer auf Allradantrieb verzichten mag, der für Opel Mokka optional angeboten wird, ist mit dem Peugeot 2008 gut bedient. Er bietet ordentlich Platz, ist gut verarbeitet, die Rundumsicht passt und die verwendeten Materialien sind für diese Fahrzeugklasse nicht immer selbstverständlich. Dass zudem auch Bluetooth beim Active und Allure serienmäßig an Bord ist, verdient großes Lob. Andere Hersteller verlangen für diese sinnvolle und der Verkehrssicherheit dienende Ausstattung oftmals viel Geld.

Peugeot 2008 Neuwagen

Foto: D. Stanka

Technische Daten: Peugeot 2008 Allure 120 VTi

Motor: 4-Zylinder-Benziner

Getriebe: Fünfgang-Schaltung

Hubraum: 1.598 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 88 kW (120 PS)/6.000

Max. Drehmoment: 160 Nm bei 4.250 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.159/1.739/1.556 in mm

Radstand: 2.538 in mm

Leergewicht: 1.270 kg

Zul. Gesamtgewicht: 1.644 kg

Kofferrauminhalt: 360 – 1.076 l

Bereifung: 205/50 R 17

Felgen: 7 x 17″ Leichtmetall

Beschleunigung: 9,5 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 196 km/h

Tankinhalt: 56 l

Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 5,9 l auf 100 km

Preis: 19.600 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Seat Arona - der kleine Bruder des Ateca23. Oktober 2017

Seat präsentiert auf der MQBA0 Plattform auf der bereits der Ibiza und VW Polo basieren das erste…» ansehen

Peugeot 308 - Car of the Year02. Mai 2014

Jedes Jahr im Frühjahr wählt eine 58-köpfige Fachjury das Car of the Year. Dieses Jahr hat sich der…» ansehen

Peugeot 10704. September 2010

Der Peugeot 107 startet mit einem Facelift ins Jahr 2009. Größte optische Veränderungen zeigt die…» ansehen

Genfer Autosalon 2006, Teil 208. September 2010

Der Autofrühling beginnt wie jedes Jahr traditionell in Genf mit dem Autosalon. Hier werden die…» ansehen




Fahrberichte


Auch ber die Stadtgrenze hinaus geht dem Aggregat so schnell nicht die Puste aus, mit etwas Anlauf fhrt der 2008 maximal 200 km/h | Foto: Peugeot

Stadt-und-Land-SUV Mini-SUV sind eine Modeerscheinung. Dass sie…» weiterlesen

 Audi Q3

Vor gut drei Jahren waren wir mit dem Audi Q3 in China unterwegs. Die Audi…» weiterlesen




News


Peugeot 4008

Mit seinem markanten, rassigen Auftritt und dem Leistungsspektrum eines…» weiterlesen

Peugeot 2008 | Foto: Peugeot

Weniger Verbrauch beim Mini-SUV Auch Kleinvieh macht Mist. Peugeot…» weiterlesen

Peugeot liftet den 2008 | Foto: Peugeot

Mehr SUV-Design für den kleinen Crossover Der Peugeot 2008 zählt neben…» weiterlesen

Peugeot 4008

2012 ist für Peugeot ein Rekordjahr: Insgesamt zehn Neuheiten…» weiterlesen

Peugeot 2008

Kleine SUV liegen 2013 im Trend. Sie müssen nicht unbedingt…» weiterlesen

Peugeot Neuheit

2012 setzt Peugeot auf Wachstum bei Volumen und Marktanteil. Mit einer…» weiterlesen

Peugeot 2008 | Foto: Peugeot

Mini-SUV als Sondermodell Der Peugeot 2008 ist die hochgelegte Alternative…» weiterlesen

Ford bringt den Edge | Foto: Ford

SUV und Cabrios und beides Sie haben noch nie ein SUV-Cabrio…» weiterlesen

Peugeot 4008

Gemäß dem Anspruch von Peugeot, die Marke mit…» weiterlesen

Seats Einstieg in die Geländewagen-Welt steht bevor. In Genf präsentiert die spanische Volkswagen-Tochter ein entsprechendes Konzept | Foto: SP-X/Matthias Knödler

Seats Einstieg in die Geländewagen-Welt steht bevor. In Genf…» weiterlesen

Die erste Generation des Citroen Berlingo | Foto: Citroen

Hohes Dach, viel Platz Praktisch, vergleichsweise preiswert mit…» weiterlesen

Bevor Peugeot im Herbst richtig kräftige Löwenmodelle nachlegt, um gegen Racer wie den VW Golf R zu bestehen, markiert der kompakte 308 GT den Leistungszenit. | Foto: Peugeot

Peugeot bietet mit dem 308 GT den aktuell kräftigsten Löwen…» weiterlesen

Peugeot 301

Peugeot führt mit dem Modell "301" Ende des Jahres ein…» weiterlesen

Peugeot-Wohnmobil

Erstmals seit Jahren bietet Peugeot wieder ein Wohnmobil an. Auf Basis…» weiterlesen