Citroen DS3 Racing S. Loeb – Weltmeisterlich

Citroen DS3 Racing Neuwagen Foto: D. Stanka

Citroën DS3 Racing S. Loeb – Weltmeisterlich

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Sébastien Loeb ist Rallye-Weltmeister. Zum neunten Mal. Wahnsinn. Denn damit ist der Elsässer der bis dato erfolgreichste Motorsportler aller Zeiten. Citroën hatte daran ebenfalls einen großen Anteil. Denn alle Fahrzeuge des Rallye-Weltmeisters stammen aus der Motorsport-Schmiede des französischen Herstellers.

Auf Basis des DS3 Racing ehrte Citroën den sympathischen Franzosen mit einem Sondermodell namens S. Loeb. Auf 200 Exemplare begrenzt, in Mattschwarz lackiert und 33.099 Euro teuer. Kenntlich gemacht wird dieser DS3 mit einer nummerierten und von Sébastien Loeb signierter Plakette im Innenraum.

Zu Deinem Neuwagen

Der Racer

152 kW (207 PS) und ein Drehmoment von 275 Nm reißen an den Vorderrädern des kompakten DS3. Der mit knapp 4 Metern Länge das ideale Auto für die Stadt ist und mit dieser Performance sein Naturell als Kurvenfresser voll ausspielen kann. Damit die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 6,5 Sekunden auch wieder entschleunigt wird, sind bei dem Sportler Brembo-Bremsen mit einem Scheibendurchmesser von 323 mm montiert.

Citroen DS3 Racing Neuwagen Foto: D. Stanka

Noch ein paar beeindruckende Werte der Rennsemmel, bevor es zu den Besonderheiten des S. Loeb Modells geht. 1000 m werden nach einem stehenden Start in 26,5 Sekunden erreicht, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 235 km/h und der Durchschnittsverbrauch soll laut Citroën 6,4 Liter auf 100 Kilometer betragen. Dieser Wert ist allerdings, wie so oft, nur durch eine dezente Fahrweise erreichbar. Um die 8 Liter sind es im Regelfall und das auch bei flotter Bewegung des DS3 Racing S. Loeb.

Was uns endlich zu den Details dieses Autos führt. Lackiert in „Tamac-Schwarz“, einer matten Farbe mit Struktureffekt, garniert mit in „Aden-Rot“ lackiertem Dach, Kühlergrill, Außenspiegelgehäuse sowie Armaturenbrett und Schalthebelsockel. Damit bei den rasanten Ausfahrten auch immer die richtigen Wege benutzt werden, spendierte man dem Sondermodell zusätzlich das Navigationssystem MyWay.

Die Ausstattung

Was bei dem DS3 Racing S. Loeb aussieht wie Carbon, ist auch Carbon. Die Karosserieanbauteile sind aus dem teuren Material gefertigt, während der Carbonlook im Innenraum purer Kunststoff ist. Dafür ist die gesamte Haptik des Interieurs erste Sahne. Ebenfalls sehr lässig die Schalensitze des Racing mit Alcantara-Bezug, die mit ihren weichen Flanken ein leichtes Rein- und wieder Rausschlüpfen ermöglichen.

Die sinnvolle Einparkhilfe hinten sowie Regensensor und automatisch abblendender Innenspiegel sind ebenso an Bord, wie eine Klimaanlage, eine HiFi-System mit USB-Anschluss und Bluetooth sowie 18 Zoll große Leichtmetallfelgen, die mit Reifen im Format 215/40 bezogen sind.

Die Fahreigenschaften

Was ein geiles Gefährt. Während unserer Testwagennutzung fiel der erste Schnee. Die Straßen schlüpfrig, feucht, leicht schneebedeckt und glatt. Was die Fahrt mit dem agilen DS3 Racing noch spannender und Freude bereitender machte. Die gegenüber den „normalen“ DS3 um 20 mm breitere Spur und das um 15 mm tiefer gelegte Fahrwerk waren dafür ebenso verantwortlich, wie die montierten Winterreifen von Michelin, die eine ungemein hohe Sicherheit vermittelten.

Citroen DS3 Racing Neuwagen

Foto: D. Stanka

Da wunderte sich so manch ein Fahrer, der in einem wesentlich stärker motorisierten Fahrzeug unterwegs war. Wieselflink, dabei absolut spurtreu und leicht beherrschbar zeigte der DS3 Racing S. Loeb seine Rallye-Gene. Wie fantastisch dieses Wägelchen um die Kurven tänzeln kann, durfte ich ja vor wenigen Wochen auf der Deutschland Rallye in und um Trier erleben, als an der Seite von Sven Schädler mit einem serienmäßigen DS3 Racing durch die Weinberge an der Mosel flitzte.

Fazit

Ist der DS3 Racing schon ein „must have“, ist es die S. Loeb Variante erst recht. Die affenscharfe mattschwarze Lackierung, der rote Rest und die herausragenden Fahreigenschaften zaubern mehr als nur das berühmte Grinsen ins Gesicht. Spaß machen nämlich auch der kernige Sound, der niemals aufdringlich wurde und ebenso die Langstreckentauglichkeit. Dazu kommt der geringe Verbrauch des kleinen Sportlers. In der Summe die Alternative zum Mitbewerber aus Oxford und noch dazu preiswerter. (ds)

Citroen DS3 Racing Neuwagen Foto: D. Stanka

Technische Daten: Citroën DS3 Racing S. Loeb

Motor: 4-Zylinder-Benziner mit Turboaufladung

Getriebe: Sechsgang-Schaltung

Hubraum: 1.598 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 152 kW (207 PS)/6.000

Max. Drehmoment: 275 Nm von 2.000 – 4.500 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 3.948/1.715/1.443  in mm

Radstand: 2.464 in mm

Leergewicht: 1.240 kg

Zul. Gesamtgewicht: 1.597 kg

Kofferrauminhalt: 285 l

Bereifung: 215/40 R 18

Felgen: 7,5 x 18″ Leichtmetall

Beschleunigung: 6,5 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h

Tankinhalt: 50 l

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,4 Liter auf 100 km

Preis: 33.099 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte




Fahrberichte


Citroën DS3 R1

Was eine Kulisse. Wenn im August die Rallye-Szene an die Mosel pilgert,…» weiterlesen

Citroën DS5

Auf der IAA 2011 wurde das dritte Modell der DS-Reihe des…» weiterlesen

Citroën DS3

Citroën DS3 – das Anti-Retro-Automobil - Von Dietmar Stanka…» weiterlesen

DS 3

Individualität wird großgeschrieben bei DS Automobiles und…» weiterlesen

Citroën DS4

Leise und heimlich haben sich die Franzosen wieder in unsere automobilen…» weiterlesen

Citroën DS3 Cabrio

Mehr als 200.000 verkaufte DS3 in den vergangenen drei Jahren sind für den…» weiterlesen

DS 4 Crossback

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka DS…» weiterlesen

Citroën DS3

Mit dem DS3 haben die Franzosen Anfang des Jahres die Automobilwelt…» weiterlesen

Skoda Octavia G-TEC

 Die Welle der Vernunft Der Skoda Citygo G-TEC ist nach dem…» weiterlesen

Audi A4 allroad quattro

180 mm. Diese Zahl markiert die Boden- freiheit des A4 allroad. 37 mm…» weiterlesen




News


Citroen DS3

Das Kompaktmodell DS3 als Cabrio präsentiert Citroen auf dem…» weiterlesen

Citroen DS3

Citroen und Peugeot haben eine neue Familie von Dreizylinderbenzinern…» weiterlesen

Citroen DS5

Citroen hat am Verbrauch seiner Mittelklassemodelle gefeilt. Sowohl…» weiterlesen

ADAC Rallye Deutschland 2012

1982 wurde die ADAC Rallye Deutschland in und um Trier zum ersten Mal…» weiterlesen

Lexus

Gebeutelt, geschüttelt und an die Wand geklatscht. Toyota und…» weiterlesen

Opel Insignia

Opel verbessert und verfeinert sein erfolgreiches Flaggschiff Insignia…» weiterlesen

Ford Focus

Der neue Ford Focus, der in Deutschland im Frühjahr auf den Markt…» weiterlesen

SKODA Superb

Für die 4x4-Varianten der Modellreihen Octavia, Superb und Yeti…» weiterlesen

S-Klasse

Mercedes-Benz kombiniert den V6-Diesel im S 350 BlueTEC ab sofort mit…» weiterlesen

Renault Fluence

Top-Reisekomfort zum günstigen Preis: Die neue…» weiterlesen