Facebook Pixel

Die Linie perfektioniert

Audi A5/S5 Coupé

Donnerstag, 21. Jul. 2016

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Walter da Silva schuf mit seinem Team mit dem Audi A5 Coupé eine Designikone, die nie zu altern scheint. Ein Klassiker der Zukunft sozusagen. Seit 2007 auf den Straßen dieser Welt unterwegs, strahlt dieses Automobil immer noch den Glanz der ersten Stunde aus.

Foto: D. Stanka

Gar nicht so einfach, neun Jahre später den Nachfolger so zu positionieren, dass dieser die Eleganz weiterträgt.

Form und Funktion

Doch bereits der erste Blick überzeugt auch den letzten Skeptiker, dass man aus schönen Dingen nicht auch wunderschöne formen kann. Die prägende Schulterlinie des A5 wurde nun dreidimensional ausgeführt. Die kräftigen Wölbungen der Radhäuser erinnern an den Ur-quattro und verdeutlichen den Allradantrieb.

Der nun plastisch geformte Singleframe-Grill ist breiter und deutlich flacher, was dem A5 Coupé eine noch höhere Präsenz verleiht.

Foto: D. Stanka

Aufgesetzt und die vorderen Kotflügel leicht überlappend zeigt sich die Motorhaube, die von zwei Sicken in der Art eines power dome beherrscht wird. Auffallend kantig die hinteren Fensterscheiben und ebenfalls wie die Front breitgezogen das Heck. Schlank ausgeformt sind die Heckleuchten, die serienmäßig mit LED ausgestattet sind.

So betörend die äußere Hülle wirkt, so beeindruckend ist es ebenfalls der gesamte Innenraum. Feinste Materialien korrespondieren mit einer Verarbeitungsqualität, die selbst in diesem gehobenen Segment des Automobilbaus seines Gleichen sucht. Feststehend nun, wie auch beim nächsten Verwandten, dem Audi A4, der Navigationsbildschirm.

Die leicht gewachsenen Maße und der verlängerte Radstand verleihen dem neuen A5 Coupé mehr Raum im Interieur sowie im Gepäckfach unter der breit öffnenden Haube. Mit 465 Litern ist dieses Coupé das ideale Reiseauto. Zumal auch auf den hinteren Plätzen Erwachsene genügend Bewegungsfreiheiten haben.

Foto: D. Stanka

Optional erhältlich nun auch das Audi virtual cockpit, das sämtliche relevanten Informationen des Bordcomputers und der Navigationskarte in das direkte Blickfeld des Fahrers lenkt. Ebenfalls optional das Headup-Display, das mit seinen vielfältigen Informationen wie Navigationshinweisen oder Verkehrszeicheninfos für für mehr Sicherheit sorgt.

Fahrverhalten

Sechs Triebwerke, fünf für den A5 und eines für den S5 stehen ab dem Marktstart im September 2016 zur Wahl. Im Einzelnen sind dies drei Selbstzünder und zwei Benziner sowie das komplett neue 3-Liter-Kraftwerk für den S5. Der 2-Liter-TDI hat mit 140 kW (190 PS) gleichviel Leistung, wie das Einstiegsmodell des 2.0-TFSI. Etwas mehr Bums produziert dieser Motor in der nächsten Ausbaustufe mit 185 kW (252 PS).

Aus 3 Litern Hubraum und V-förmig angeordneten sechs Zylindern schöpfen die entweder 160 kW (218 PS) oder 210 kW (286 PS) 3.0 TDI ihre Kraft. Die momentane Leistungsspitze bildet das S5 Coupé mit 260 kW (354 PS). Für unsere ersten Ausfahren Mitte Juni suchten wir uns die beiden stärkeren Benziner aus.

Am Flughafen in Porto begann unsere erste Tour hoch in die Berge des Doura-Tals. Von nahezu Meereshöhe schraubten wir uns mit dem 252 PS starken 2-Liter-Turbo auf mehr als 700 Höhenmeter. Unser Testwagen, ein quattro mit der optionalen Siebengang S tronic, beherrschte den Aufstieg souverän und zudem reichlich sparsam im Umgang mit dem teuren Superbenzin. Etwas mehr als 8 Liter wies der Bordcomputer aus, in Anbetracht der Leistungsabforderung an das A5 Coupé absolut zufriedenstellend.

Foto: D. Stanka

Für den erhöhten Fahrspaß ist bei den neuen Coupés von Audi serienmäßig Audi drive select an Bord. Die Grundfunktion der fünf Fahrmodi comfort, auto, dynamic, efficieny sowie individual (nur mit Navi) regeln die Drosselklappe, das optionale Automatikgetriebe, Klimaautomatik, Lenkung sowie den Tempomaten beziehungsweise die Adaptive Geschwindigkeitskontrolle (ACC).

Noch differenzierter wurde die Fahrt am Nachmittag aus den Bergen hinunter in Richtung Atlantik. Differenziert in Punkto Leistung und Fahrwerksabstimmung. Das Audi S5 Coupé erfreute unser Gemüt mit einer weiten Spreizung aus komfortablen Reisen, dynamisch-rasanten Sprints und unerlaubtem Antesten hoher Geschwindigkeiten auf nahezu leeren Autobahnen.

Ausstattung

Mit einer umfangreichen Serienausstattung startet das neue Audi A5 Coupe mit dem 2-Liter-TFSI und 190 PS bei rund 38.000 Euro. Die Basispreise der beiden Diesel liegen bei 43.150 bzw. 49.100, der 252 PS starke Benziner startet ab 48.100 Euro.

Foto: D. Stanka

Für Xenon-Scheinwerfer, beim S5 LED-Hauptscheinwerfer, LED-Heckleuchten, den automatischen Gurtbringer mit Höhenverstellung, LED-Innenlicht, Audi drive select, Audi pre sense city sowie die Klimaautomatik muss in jedem Fall kein zusätzlicher Betrag investiert werden.

Für individuelle Upgrades sorgen, wie von A3 und A4 bekannt, die neu gestalteten Ausstattungslinien namens design, sport, design selection, S line und S line Sportpaket. Das momentane Topmodell S5 kommt selbstverständlich gleich im sportlichen Trim und kostet 62.500 Euro.

Die Vielzahl von Assistenzsystemen führt uns immer mehr in Richtung teilautonomes Fahren. Die adaptive Geschwindigkeitsregelung adaptive cruise control hilft inklusive des Stauassistenten für tiefenentspanntes mitfahren im zähfließenden Verkehr. Das Auto bremst und beschleunigt selbstständig, der Fahrzeuglenker muss sich nur noch auf das Lenken konzentrieren.

Fazit

Der Klassiker der Zukunft schreibt seine Geschichte fort. Die hoch angesetzten Vorgaben des bis dato so erfolgreichen A5/S5 und RS5 Coupé wurden mit hoher Perfektion übertroffen. Auch wenn der Wind aus Stuttgart und München scharf weht, Audi liefert aus Ingolstadt immer noch und nun schon wieder die absolute Benchmark hochwertiger Coupés der gehobenen Mittelklasse. Fehlen jetzt nur noch die sportliche Ikone RS5 und das offene Vergnügen des Audi A5 Cabrios. Beide sind angekündigt, werden 2017 die Baureihe weiter veredeln und die Linie noch mehr perfektionieren.

Technische Daten: Audi A5 Coupé 2.0 TFSI quattro S tronic (Referenzmodell)

Motor 4-Zylinder-Benziner
Getriebe Siebengang S tronic
Hubraum 1.984 ccm
Leistung in kW/PS bei xy U/min 185 kW (252 PS)/5.000 – 6.000
Max. Drehmoment 370 Nm bei 1.600 – 4.500 Umdrehungen pro Minute
Länge/Breite/Höhe 4.673/1.846/1.371 in mm
Radstand 2.764 in mm
Leergewicht 1.575 kg
Zul. Gesamtgewicht 2.000 kg
Kofferrauminhalt 465 l
Bereifung 225/50 R17
Felgen 8 x 17″ Leichtmetall
Beschleunigung 5,8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Tankinhalt 58 l
Kraftstoffverbrauch kombinierter Verkehr 5,9 l auf 100 km
Preis 48.100 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München