Facebook Pixel

Hyundai i20 - Alles Turbo oder was?

Hyundai Downsizing: Dreizylinder-Turbolader

Sonntag, 24. Apr. 2016

  Das Modewort Downsizing ist im Automobilbau in aller Munde. Irgendwann erwischt es jeden und so auch Hyundai. Das südkoreanische Unternehmen hat in seinem europäischen Entwicklungszentrum in Rüsselheim federführend einen neuen Motor auf die Beine gestellt.

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Das Modewort Downsizing ist im Automobilbau in aller Munde. Irgendwann erwischt es jeden und so auch Hyundai. Das südkoreanische Unternehmen hat in seinem europäischen Entwicklungszentrum in Rüsselheim federführend einen neuen Motor auf die Beine gestellt.

Hyundai i20
Hyundai i20Foto: D. Stanka

Ein Liter Hubraum, drei Zylinder und mittels Turbolader zu mehr Drehmoment als bei einem klassischen Saugmotor animiert. 77 kW (100 PS) oder 88 kW (120 PS) stark. Für den Moment nur für den i20 reserviert, weitere Modelle sind laut Markus Schrick, Geschäftsführer der Hyundai Deutschland GmbH in Planung.

Form und Funktion

Der Hyundai i20 ist in drei Versionen verfügbar. Coupé, fünftürige Limousine und der ebenfalls fünftürige Active. Fast schon eine Art Crossover mit seinen optischen Anklängen an einen SUV. Dieses Modell wollen wir uns in diesem Fahrbericht näher ansehen, werfen aber erst einmal einen Blick auf die anderen beiden Geschwister.

Hyundai i20
Hyundai i20Foto: D. Stanka

Das Hyundai i20 Coupé hat außer einer ähnlichen Front, dem Namen und einem Teil der Motoren nahezu nichts mit den anderen beiden Derivaten gemein. Der Dreitürer strahlt viel sportliches Flair aus. Die Seitenlinie wird oberhalb des hinteren Radlaufs durch eine geschwungene Sicke betont, die dem i20 Coupé viel Dynamik verleiht.

Neben dem 120-PS-Turbo steht zusätzlich der 1.4-Liter-Diesel mit 90 PS sowie die beiden Ausstattungslinien Trend und Style zur Wahl. Preislich bewegt sich das Hyundai i20 Coupé zwischen 17.950 und 20.550 Euro.

Die fünftürige Limousine tobt sich in insgesamt vier Ausstattungslinien aus. i20, Classic, Trend und Style genannt. Auch auf Seiten der Motoren ist die Auswahl wesentlich größer. Neben den beiden neuen Turbomotoren, von denen wir die stärkere Variante im Abschnitt Fahrverhalten beleuchten, sind zudem zwei Saug-Benziner mit 1,2 Litern Hubraum und zwei Diesel mit 1,1 bzw. 1,4 Litern an Volumen zu bekommen. Dazu ist weiterhin der 1,4-Liter-Benziner mit Automatikgetriebe verfügbar.

Hyundai i20
Hyundai i20Foto: D. Stanka

So vielfältig wie das Produktangebot sind auch die Preise des Hyundai i20 gefächert. Der günstigste i20 kostet 12.100 Euro, oben ist bei 20.050 Euro Schluss, Die neuen Turbos liegen zwischen 15.650 und 19.400 Euro.

Der Hyundai i20 Active basiert zwar auf der vorgenannten Limousine, unterscheidet sich aber deutlich von ihr. Mehr als 50 Prozent aller Karosserieanbauteile sind anders und die lichte Höhe des kompakten Kleinwagens wächst auf 1,53 m. Die Bodenfreiheit liegt 190 mm höher als bei der Limousine, was die Fahrt über ausgewaschene Feldwege erleichtert und zu einer erhöhten Sitzposition führt. SUV-Feeling also und das ab einem Preis von 17.100 Euro für den 100-PS-Turbo in der Version Classic.

Fahrverhalten

Im Rheingau südlich von Main vollzogen wir mit dem Hyundai i20 Active 1.0 T-GDI mit 120 PS die ersten Testfahrten. Viel Landstraße, einige Ortsdurchfahrten und ein paar Kilometer Autobahn. Das geeignete Revier für einen Wagen dieser Klasse. Knurrig meldet sich der Dreizylinder zu Wort. Dieses typische Geräusch behält der 1-Liter-Turbo bis in hohe Drehzahlen bei. Es klingt sportlich, könnte man wohlwollend meinen.

Hyundai i20
Hyundai i20Foto: D. Stanka

Und ja, der kleine Turbo will Drehzahlen. Und das obwohl das Drehmoment von 172 Nm bereits bei 1.500 U/min und bis 4.000 U/min auf diesem Niveau bleibt. Die Weinberge im Süden der Hauptstadt von Rheinland-Pfalz waren somit das ideale Testrevier. Hoch und runter, auch der Fotos wegen, scheuchten wir den i20 Active um die Kurven.

In engen Kehren hob er sogar das kurveninnere Hinterrad, dienlich für den Fahrspaß. Ernüchternd allerdings der Blick auf den Bordcomputer, Die wilde Hatz quittierte der i20 Active mit weit über 8 Litern, lockere Fahrten über Landstraßen und Ortsdurchfahrten mit gut 7 Litern. Weit weg von den 5,1 Litern, die Hyundai als Durchschnitt angibt. An dieser Stellschraube sollte im Entwicklungszentrum in Rüsselsheim zwingend gedreht werden.

Ausstattung

Hyundai ist seit jeher für eine ordentliche Serienausstattung bekannt. Das gilt selbstverständlich auch für den i20 Active, der in der Einstiegsversion Classic bereits mit einer Klimaanlage, Berganfahrhilfe, elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln sowie einem Radio ausgestattet ist.

Hyundai i20
Hyundai i20Foto: D. Stanka

Hübscher wird es im Trend mit 16 Zoll großen Leichtmetallfelgen, beheizbarem Lenkrad (!), Sitzheizung vorne, Einparkhilfe hinten, LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfern, Spurhaltewarner sowie dem Audiosystem MyMusic mit 1 GB-Speicher.

Nahezu edel kommt der Style auf die Straßen. Abgedunkelte Scheiben hinten, Einparkhilfe auch für die Front, automatisch abblendender Innenspiegel, Klimaautomatik, Regen- und Lichtsensor sowie 17 Zoll große Leichtmetallfelgen heben den Kleinen locker eine Klasse höher. Der von uns gefahrene Style für 21.750 Euro ist deshalb preiswert zu nennen.

Fazit

Klein, fein und ganz schön viel Platz. Aber auch ein bisschen durstig. An dieses Thema müssen die Entwickler von Hyundai nochmals ran. Ein klarer positiver Aspekt des Hyundai i20, egal in welcher Karosserieform, ist jedoch seine umfangreiche Ausstattung. Tolle Features für relativ wenig Geld. Dazu kommen die Fünf-Jahres-Garantie und das preislich attraktive gestaltete Sondermodell Passion für den regulären i20.

Technische Daten: Hyundai i20 Active blue 1.0 T-GDI Style

Motor 3-Zylinder-Benziner
Getriebe Sechsgang-Schaltung
Hubraum 998 ccm
Leistung in kW/PS bei xy U/min 88 kW (120 PS)/6.000
Max. Drehmoment 172 Nm bei 1.500 – 4.00 Umdrehungen pro Minute
Länge/Breite/Höhe 4.065/1.760/1.529 in mm
Radstand 2.570 in mm
Leergewicht 1.310 kg
Zul. Gesamtgewicht 1.650 kg
Kofferrauminhalt 326 – 1.042 l
Bereifung 205/45 R17
Felgen 6,5 x 17″ Leichtmetall
Beschleunigung 10,4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 183 km/h
Tankinhalt 50 l
Kraftstoffverbrauch kombinierter Verkehr 5,1 l auf 100 km
Preis 21.750 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München