Facebook Pixel

Fahrberichte

BMW i8 Hybridsportwagen

Donnerstag, 7. Nov. 2013

Dieser Wagen hat das Potential ein echter Renner zu werden. Der i8 ist BMWs Vision vom Sportwagen der Zukunft. Sein hohes Drehmoment von 570 Newtonmetern und seine Beschleunigung sind beachtlich. Noch beachtlicher ist allerdings sein Verbrauch. Mit spektakulären 2,5 Litern Benzin soll sich der i8 auf 100 Kilometer begnügen.

Auf der Hinterachse sitzt ein 170 kW starker, hochaufgeladener Dreizylinder-Benzin-Motor mit 1,5 Litern Hubraum. Die Vorderräder werden von einem Elektromotor mit 96 kW Leistung angetrieben. Beide Systeme sind nicht miteinander verbunden, wirken aber wie ein Allradantrieb. Im Mitteltunnel zwischen den Sitzen sind die Lithium-Ionen Akkus verbaut. Die Fahrgastzelle des Viersitzers ist, um Gewicht einzusparen, aus Carbon gefertigt.

Bereits im noch verhüllten Zustand lässt sich das imposante Erscheinungsbild des auf Leistung ausgelegten Hybrid-Sportlers zu erkennen. 250 km/h Spitze erreicht der i8 bei einer kombinierten Systemleistung von knackigen 266 kW beziehungsweise 362 PS Leistung. Rein elektrisch und bei einer Geschwindigkeit bis 120 km/h sind 35 Kilometer Reichweite möglich. Der Sprint von Null auf 100 km/h gelingt in unter 4,5 Sekunden. Der Elektromotor ist übrigens der gleiche wie im kompakten i3. Solche Synergien sparen Entwicklungskosten und werden die i-Familie zukünftig weiter wachsen lassen. Doch zunächst soll der i8 sein Debüt auf den Straßen feiern.