Facebook Pixel

Messeberichte

Seat auf der IAA

Donnerstag, 12. Sep. 2013

Seat wartet auf der diesjährigen IAA mit dem Leon Sports Tourer auf, einem Fahrzeug, das zum einen sehr emotional, sportlich, dynamisch, und sehr Design-orientiert ist, auf der anderen Seite, als Kombi, den Laderaum bietet, den man dort erwartet.

„Wir haben dieses Jahr in der Leon-Familie erstmalig einen Kombi dabei, den sogenannten Sports Tourer. Und Sports Tourer drückt eigentlich schon aus, was das Auto kann. Das Fahrzeug ist zum einen sehr emotional, sportlich, dynamisch, sehr Design-orientiert, auf der anderen Seite als Tourer, als Kombi, bietet er den Laderaum den man dort erwartet. Aus meiner Sicht absolut wettbewerbsüberlegener Laderaum mit sehr viel Variabilität und Flexibilität, das heißt man kann das Fahrzeug über einen doppelten Ladeboden, übers Umklappen der Sitze, kann man das genau so gestalten wie man es braucht.“

Die Front des neuen Leon Kombis wirkt aggressiv und scharf geschnitten, was ihm einen sportlichen Auftritt verleiht. Die Motorenpalette bietet eine große Auswahl und das Leistungsspektrum der Triebwerke reicht von 86 PS bis 184 PS. In der Seitenansicht zeigt sich die gesamte Größe des Leon ST. Das Fassungsvermögen des Kofferraums beträgt 587 Liter. Bei umgeklappter Rückbank und dachhoher Beladung passen sogar bis zu 1470 Liter rein.

Der Innenraum wirkt hochwertig und mit 4 verschiedenen Ausstattungslinien kann sich jeder seine individuellen Wünsche erfüllen. Und Seat hat noch mehr mit dem Leon vor.

„Wir werden in 2014 weitere, sehr faszinierende, sehr attraktive Varianten vom Leon bringen. Gerade auf das Thema Sportlichkeit, Cupra, werden wir ein ganz neues Kapitel aufschlagen. Das wird ein Auto sein, ich glaube da wird sich der sportlich orientierte Fahrer, oder die sportlich orientierte Welt schon noch umschauen. Auch das wird sehr sparsam sein und sehr dynamisch und es wird weitere Varianten geben die dann zum Ende 2014 oder danach dann in den Markt kommen.“

Der neue Seat Leon Kombi wird ab dem 23. November in Deutschland erhältlich sein und das zu einem Einstiegspreis von 16.640 Euro, dann allerdings als kleiner 1.2 Liter Benziner mit 86PS.