Facebook Pixel

Fahrberichte

Toyota Auris Touring Sports-Hybrid

Dienstag, 9. Jul. 2013

Seit Januar 2013 ist der aktuelle Toyota Auris auf dem Markt. Jetzt kommt die zweite Karosserievariante zu den Händlern: der Touring Sports ist der einzige Kombi in Deutschland, den es mit drei Antriebsarten gibt: Benziner, Diesel und Hybrid.

Seit Januar 2013 ist der aktuelle Toyota Auris auf dem Markt. Jetzt kommt die zweite Karosserievariante zu den Händlern. Der Auris Touring Sports ist der einzige Kombi in Deutschland, den es mit drei Antriebsarten gibt: Benziner, Diesel und Hybrid.

Hybridtypisch ist das in blau gehaltene Toyota-Logo. Neu in Szene gesetzt sind die Front- und Nebelscheinwerfer.

Am Heck dominieren die großen Heckleuchten und Schriftzüge. Doch wie dominant ist die Hybridbatterie?

Dazu Markus Burgmer, Toyota:

"Es gibt dabei keinerlei Einschränkung. Es ist natürlich gerade bei einem Kombi wichtig, Geräumigkeit und Flexibilität zu bieten und das gilt 1:1 auch für den Hybrid. Man muss da keinerlei Kompromisse eingehen, weil die Hybridbatterie sehr platzsparend unter den Rücksitzen untergebracht ist."

Der Hybridantrieb hilft vor allem beim Spritsparen. 2 Kilometer sind bis 50 km/h rein elektrisch möglich. Dann übernimmt der Verbrennungsmotor. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 3,6 Litern auf 100 Kilometer.

Die Basisversion kostet etwa 17.000 Euro. Den Hybrid gibt es ab 24.400 Euro in der mittleren Ausstattungsvariante Auris Touring Sports Life. Er ist damit 150 Euro günstiger als der vergleichbar ausgestattete Diesel.