Facebook Pixel

Messeberichte

Seat Leon SC auf dem Genfer Autosalon

Mittwoch, 6. Mär. 2013

Der Autosalon in Genf. Jedes Jahr geben sich hier alle namhaften Autohersteller ein Stelldichein. Der ideale Platz für Model und Fitnesstrainer Christian Deerberg, sich in punkto fahrbaren Untersatz auf den neuesten Stand zu bringen.

Der Autosalon in Genf. Jedes Jahr geben sich hier alle namhaften Autohersteller ein Stelldichein.

Der ideale Platz für Model und Fitnesstrainer Christian Deerberg, sich in punkto fahrbaren Untersatz auf den neuesten Stand zu bringen.

Vielleicht gefällt dem Wahlmallorkiner ja der neue SEAT Leon SC. Ein rassiger Spanier, der aber auch die ergonomischen Anforderungen der Sportskanone Christian erfüllen sollte. Der erste Eindruck ist positiv.

Der Seat Leon SC hat im Gegensatz zum Fünftürer eine flacher stehende Heckscheibeund verzichtet auf das dritte kleine Dreiecksfenster. Im Gegenzug wurden die vorderen Türen etwa länger. Zugunsten der Fahrdynamik wurde der Radstand um 35 Millimeter verkürzt.

Wer Angst hat, im Leon SC könnte man weniger Gepäck mitnehmen als im normalen Leon, kann beruhigt sein: Mit 380 Litern Volumen ist der Gepäckraum genauso groß.