Facebook Pixel

Fahrberichte

Porsche Cayenne S Diesel

Montag, 29. Sep. 2014

Sie hören: den neuen Diesel-V8 im Porsche Cayenne.

Mit diesem neuen 4,2 Liter-Biturbo-V8-Motor erweitert Porsche beim Cayenne sein Diesel-Angebot. Während der bekannte kleinere Cayenne Diesel mit V6-Motor für beste Effizienz bei möglichst sportlicher Leistung steht, demonstriert der neue Cayenne S Diesel maximale Sportlichkeit bei möglichst hoher Effizienz.

Äußerlich unterscheidet sich der Neue im Diesel-Programm kaum von seinen Brüdern.

Dass es sich aber um die S Diesel-Version handelt, verrät der kleine Schriftzug an der Seite.

Beim Blick unter das Blechkleid zeigt sich der neue 4,2 Liter-Biturbo-V8-Motor.

Er überbietet den V6 Diesel deutlich an Leistung.

O-Ton (Deutsch) Frank Vollmer, Porsche

„Also beim S Diesel haben wir eine Leistung von 281 Kilowatt und ein Drehmoment von 850 Newtonmetern. Es ist ein 8-Zylinder Diesel und bei dem normalen 6-Zylinder Diesel haben wir eine Leistung von 180 Kilowatt und 550 Newtonmeter. Das heißt der S Diesel ist wesentlich höher positioniert als das Basismodell V6 Diesel.“

Es gibt aber auch Gemeinsamkeiten mit dem kleineren Bruder. Geschaltet werden beide über eine 8-Gang Tiptronic-S-Automatik. Und beide haben Start-Stopp-Automatik serienmäßig mit an Bord. Sie hilft beim Spritsparen, sodass der Cayenne S Diesel im Schnitt nur 8,3 Liter auf 100 Kilometer benötigen soll. Wer allerdings dem berauschenden Gefühl des hohen Drehmoments erliegt, kommt schnell auf mehr.

Auf Knopfdruck kann der Fahrer die Dämpfer verstellen und den Sportler im Cayenne wecken. Der Druck auf die Sport-Taste erhöht das Ansprechverhalten des Motors.

Dieser Cayenne S Diesel ist also hauptsächlich für die Freunde starker Antriebe in Europa gedacht.