Facebook Pixel

Fahrberichte

Audi R8 V10 plus

Donnerstag, 3. Jan. 2013

Der R8 ist die sportliche Speerspitze in der Modellpalette von Audi. Und jetzt präsentiert Audi den Hochleistungssportwagen durch zahlreiche Verbesserungen noch dynamischer und schärfer. Zeitgleich mit dem Coupé bringt Audi auch den offenen Spyder auf den Markt. Ebenso einen neuen Motor, einen V10, der den bislang stärksten Zehnzylinder um 18 Kilowatt oder 25 PS Leistung übertrifft. Auch bei der Kraftübertragung waren die Ingenieure bei Audi innovativ.

Die neu entwickelte Siebengang S-tronic besitzt eine Launch Control-Funktion, die beim Start für optimale Traktion sorgt. Der Fahrer kann die S-tronic per Hand bedienen oder vollautomatisch nutzen. .

Mit 404 kW Leistung - oder entsprechend 550 PS - und 540 Nm Drehmoment katapultiert sich der Wagen in 3,5 Sekunden von null auf 100 und erreicht 317 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Den größten Einfluss auf das Gewicht eines Fahrzeugs hat die Karosserie. Beim neuen R8 wiegt sie aber nur 210 Kilogramm. Insgesamt bringt das Topmodell 1570 Kilo auf die Waage.

Zurück auf die Landstraße und wieder mehr in den Alltag. Autotester Reinhold Deisenhofer hat herausgefunden, wie gut sich der V10 als Begleiter für jeden Tag eignet.

Reinhold Deisenhofer, Autotester

„Super Bremsen, klasse Fahrwerk und eine Lenkung, die auf jeden Millimeter Lenkeinschlag reagiert. So soll ein Supersportwagen sein. Aber was besonders wichtig ist bei so einem Fahrzeug: Kann man damit auch langsam fahren? Kann ich Bummeln, wenn ich in der Ortschaft unterwegs bin? Kann ich damit richtig gemütlich fahren? Die Antwort ist ganz einfach: Ja. Mit dem R8 V10 plus kann man sogar Cruisen und das kann nicht jeder Supersportwagen.“

Für Aufsehen sorgt der Super-Audi schnell UND langsam. Wer ihn selber einmal ausprobieren möchte: stolze 173.200 Euro kostet der V10 plus in Deutschland. Im Vergleich zur Rennversion ist er jedoch ein Schnäppchen. Die kostet nämlich fast 400.000 Euro.