Fahrberichte

BMW Z4 2012

Dienstag, 18. Dez. 2012

Das ist er, der neue BMW Z4. Sportlich und dynamisch wie eh und je. Die Designer haben bei diesem Facelift des bayrischen Roadsters ganz besonders feinfühlig gearbeitet, sind ins Detail gegangen. Individualisieren lässt sich die Optik mit neuen 17 und 18 Zoll Leichtmetallrädern sowie das optional verfügbare M Sportpaket.

Das ist er, der neue BMW Z4. Sportlich und dynamisch wie eh und je.

Die Designer haben bei diesem Facelift des bayrischen Roadsters ganz besonders feinfühlig gearbeitet, sind ins Detail gegangen. Individualisieren lässt sich die Optik mit neuen 17 und 18 Zoll Leichtmetallrädern sowie das optional verfügbare M Sportpaket.

Auch in punkto Antrieb hat sich einiges getan: Als neues Einstiegsmodell steht zukünftig der BMW Z4 sDrive18i zur Verfügung. Er wird von einem 2,0-Liter-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie und 156 PS angetrieben. Und die neue Basismotorisierung lässt sich mit einer Achtgang-Automatik kombinieren.

So sind zum Beispiel die Scheinwerfer der aktuellen BMW Designsprache angepasst.

Auch das Design der seitlichen Blinker wurde überarbeitet.

Auch die Heckleuchten wurden überarbeitet und erhalten ein modifiziertes Layout.

Das Dach des Z4 lässt sich auf Knopfdruck automatisch öffnen. Innerhalb von knapp 20 Sekunden verschwindet die Haube im Kofferraum des Roadsters.

Im Innenraum erzeugen je nach Ausstattung die Töne Schwarz und Orange einen besonders spannungsreichen Farbkontrast.

Nochmals erweitert wurde auch das Angebot der Fahrerassistenzsysteme und Mobilitätsdienste von BMW ConnectedDrive. In Verbindung mit dem Navigationssystem Professional ermöglicht die Option „ConnectedDrive Services“ die Nutzung von internetbasierten Informations- und Entertainment-Diensten im Fahrzeug.