Facebook Pixel

Fahrberichte

Ford Focus Electric

Montag, 31. Dez. 2012

Ich teste heute zwei Ford Focus Varianten. Zum einen den Turnier und zum anderen den Ford Focus Electric, der ab 2013 bei den Händlern stehen wird.

Zu Beginn ist der Focus Turnier an der Reihe. Er besitzt einen 1,6 Liter Benzinmotor mit 134 kW Leistung und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h. Der Verbrauch liegt bei 5,9 Litern auf 100 Kilometern. Damit ist der Benziner natürlich bei weitem nicht so umweltfreundlich wie die Elektrovariante.

Gemeinsam haben beide Versionen das gut abgestimmte Fahrwerk mit MacPherson Streben. Die Preise für den klassischen Benziner beginnen bei 21.850 Euro in Deutschland. In diesem Preis sind dann auch schon Sportsitze, ein Reifendruckkontrollsystem und eine Start-Stopp-Automatik mit an Bord.

Und jetzt schauen wir mal, was der Focus Electric drauf hat.

Optisch haben die Entwickler beim Focus Electric einiges verändert. Die Front wirkt bulliger und der Tankdeckel befindet sich jetzt vorne. Ein LED-Ring zeigt den Ladefortschritt der Batterie an.

Der Motor ist, wie der Name es schon vermuten lässt voll elektrisch. Er hat eine Leistung von 107 kW. Das Heck ähnelt eher einem Ford Fiesta.

Innen wirkt der Focus Electric edel und aufgeräumt. Dies ist noch die amerikanische Version, das Modell in den USA ist schon erhältlich.

Der Focus Electric ist das erste rein batterie-elektrisch angetriebene Modell von Ford. Er kommt mit einem Elektromotor mit 107 kW Leistung und besitzt eine 23 kWh Lithium- Ionen-Batterie. Laut Herstellerangaben soll man mit einer komplett geladenen Batterie rund 160 Kilometer weit kommen, was im normalen Stadtverkehr völlig außreichend ist. Dabei liegt seine Ladezeit mit Starkstrom gerade mal zwischen 3 und 4 Stunden. Gebaut wird der neue Stromer im Ford-Werk in Saarlouis.

Wer noch bis zum nächsten Jahr warten kann und gerne leise und umweltfreundlich unterwegs sein möchte, für den könnte der Focus Electric das Richtige sein. Ansonsten ist man auch in der normalen Benziner Variante gut aufgehoben.