Facebook Pixel

Fahrberichte

Suzuki Swift X-ite

Montag, 12. Nov. 2012

Der Suzuki Swift hat nicht unbedingt den Ruf eines Sportwagens. Mit dem Sondermodell X-ITE wollen die Japaner dem Kleinwagen mehr Würze verleihen. Dafür sorgen mattschwarz lackierte Alufelgen und ein Spoilerkit bestehend aus Front- Seiten- und Heckschwellern lässt den Swift muskulöser erscheinen. Der Dachkantenspoiler rundet das ganze ab. Gebaut wird der Suzuki Swift übrigens in Ungarn. Als Antrieb dient ein 1,2 Liter Benzinmotor. Die 69 Kilowatt Leistung des Aggregats hinken der sportlichen Optik aber etwas hinterher. Dafür gibt der Hersteller einen durchschnittlichen Verbrauch von 5,0 Litern auf 100 Kilometer an. In 12,3 Sekunden beschleunigt der Swift von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 165 Stundenkilometern erreicht. Den Innenraum hat Suzuki mit Alu- und Edelstahloptik aufgepeppt. Die Einstiegsleisten aus Edelstahl runden die X-ITE - Extras im Innenraum ab. Der Kofferraum ist erwartungsgemäß klein bemessen. Bei umgeklappter Rückbank fasst er bis zu 512 Liter Ladung. Der Suzuki Swift X-ITE kostet 15.490 Euro in Deutschland. Das sind gut 3.000 Euro weniger als man hierzulande für einen Swift Sport mit 100 kW Motor bezahlen müsste.