Facebook Pixel

Messeberichte

Volkswagen auf dem Genfer Autosalon 2012

Montag, 29. Sep. 2014

Volkswagen feiert auf dem Genfer Autosalon die GTI-Version des offenen Golf. ?Das geschlossen 237 km/h schnelle Fahrzeug leistet 210 PS und ist damit das bislang stärkste Cabrio der Marke.

Optisch weist auch das Cabrio die typischen GTI-Merkmale auf. Im Exterieur-Bereich gehören dazu der oben und unten rot eingefasste Kühlergrill mit Wabenstruktur und GTI-Schriftzug sowie der vordere GTI-Stoßfänger.

Im Interieur folgt das Cabriolet bis auf den stärker geneigten Windschutzscheibenrahmen und die spezielle Rückbank der Version mit festem Dach. Das Stoffverdeck wird elektrohydraulisch betätigt und nach knapp 10 Sekunden geschlossen. Bis Tempo 30 km/h funktioniert das auch während der Fahrt. Vom neue Golf GTI Cabriolet lässt sich auch Reensportlegende Hans-Joachim Stuck gerne begeistern.

Neben dem fünftürigen UP präsentiert VW seinen Kleinsten in etlichen neuen Designvarianten. Der Cargo Up wurde bis auf den Fahrersitz und das Cockpit leergeräumt, um das Raumangebot des Up optimal zu nutzen. Das Ladevolumen vergrößert sich gegenüber dem Serienmodell von 951 auf insgesamt 1400 Liter. ?

Ebenfalls die robuste Optik des Cross Up nutzt der X Up. Er verfügt über eine Seitenbeplankung und eine Dachbox mit zwei integrierten Suchscheinwerfern. ?

Speziell zur Messe entstand der fünftürige Swiss Up, den die Farben des Gastgeberlandes schmücken.