Facebook Pixel

Fahrberichte

Bentley Continental GT V8

Dienstag, 19. Mär. 2013

Wenn von Downsizing die Rede ist denkt man automatisch an kleine, sparsame Fahrzeuge. Das muss alledings nicht immer der Fall sein. Denn mit einem neuen V8 erweitert Bentley das Motorenangebot des Continental GT nach unten.

Mit der Einführung der neuen Continental V8-Modelle erfüllt Bentley sein Versprechen einen neuen, umweltschonenderen Antrieb zu entwickeln. In der Tat liegt der Durchschnittsverbrauch des Continental GT V8 bei nur 10,6 Litern pro 100 Kilometer und erst bei sehr scharfer Fahrweise steigt er auf 16 bis 18 Liter. Dort fängt das W12 Aggregat erst an.

Von außen ist der V8 an den neu gestalteten Lufteinlässen mit „Haifischzähnen“ und dem dunkleren Kühlergrill zu erkennen.

Die Seitenansicht wirkt dynamisch und elegant zugleich.

Ein weiteres Merkmal sind die eigenständigen Auspuffblenden in Form einer liegenden Acht.

Der Vierliter Achtzylinder leistet 507PS und macht Höchstgeschwindigkeiten von über 290km/h möglich. Zusätzlich verfügt der neue Motor über ein hoch modernes Motormanagementsystem mit Zylinderabschaltung, das bei geringem Leistungsbedarf nahtlose, nicht wahrnehmbare Übergänge vom 8- zum 4-Zylinder-Betrieb gewährleistet.

Im Innenraum geht es Bentley typisch edel zu. Hochwertige Materialien und passgenaue Verarbeitung sollen den Kunden überzeugen. Die Sitze sind sportlich und bieten guten Seitenhalt.

Auch im Fond findet sich ausreichend Platz.

Komfortabel ist dieser Bentley zweifellos. Dafür sorgt die elektronische Dämpferregelung, mit der sich der Charakter des Fahrwerks spürbar modifizieren lässt.

Auch im 4 Zylinder betrieb ist der Sound satt und kraftvoll.

Die Preise für den sparsamen Spitzensportler beginnen bei ca 160.000 Euro.